Wie lange sollte man vor einem Test lernen

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

So lange bis man sich sicher in dem Lernstoff fühlt...

Ein Test klingt zwar viel unterstufiger als eine Klausur, was er ja auch ist, ist ja auch viel einfacher als eine Klausur, wenn man es denn auch kann...

Jeder hat sein eigenes Lernniveau und sein eigenes Verständnis für den Lernstoff, da braucht der eine länger und der andere weniger lang, entsprechend dessen sollte man dann auch sein Lernpensum auswählen.

Teile den Lernstoff in kleine Portionen auf, dann dürfte es nicht so schwer sein, hat ja auch Vorteile für eine folgende Klausur...

So viel von mir dazu...

lg, jakkily

ich dachte immer die nacht vorher reicht, hat es bisher auch :D aber bei komplexeren Themen fange ich schon mal 3-4 Wochen eher an !! und es zahlt sich aus, man hat so auch die Möglichkeit sich das ganze aufzuteilen und das lernen mal um nen tag zu verschieben im Gegensatz zu dem tag vorher, an dem man anfängt :-)

Ich hab fast nie gelernt, im Unterricht aufpassen und am Abend vorher nochmal über die Notizen schauen hat immer gereicht.

da gibt es keine feste zeit. du solltest so lange lernen bis du dich sicher fühlst. und das kannst nur du für dich selber wissen

Das kommt ganz auf dich an. Ich zum Beispiel lerne immer erst am Abend vorher mit Musik und stehe in jedem Fach 1 oder 2. Meine Freundin aber lernt immer 5 Tage vorher, und steht so zw. 2 und 3

je nach Fach

je nach Menge

je nach deinem Wissen

je nach Note die man anstrebt

.....

aber es ist nie zu früh nur zu spät ;) Also fang früh genug an :)

Also mir hat der Abend bzw. die Nacht vorher immer gereicht.

Testdatum minus Anzahl Tage bis Du es kapiert hast plus 2 Tage Reserve.

Checken= etwa 3-4 tage Nicht checken= 1 woche odr länger hilfe suchen

Manche brauchen 1 woche bis sie alles kapiert haben. Manche 1 Tag ...

Solange bis du es kapiert hast.

Was möchtest Du wissen?