Wie kann ich Links aus einem Word Inhaltsverzeichnis in ein PDF exportieren?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Naprostmalzeit,

ist ne interessante Frage, die ich selber nicht auf Anhieb beantworten konnte. Da ich mich aber für einen durchaus versierten Word Nutzer halte und es selber wissen wollte, habe ich mal nachgeschaut. Hier die Anleitung zum Export der Links aus einem Word Inhaltsverzeichnis in ein PDF bzw. der Import der Links in ein PDF aus einem Word Inhaltsverzeichnis:

1.) Du nutzt die Word Funktion, um ein Inhaltsverzeichnis zu erstellen (eine gute Anleitung ist diese hier: https://www.ionas.com/wissen/word-inhaltsverzeichnis-automatisch-erstellen/ ) D.h. Du definierst Überschriften mittels Formatvorlagen und lässt dann auf deren Basis das Inhaltsverzeichnis erstellen. Wenn ich Dich aber richtig verstanden habe, dann hasst Du das bereits gemacht. Gut, dann sofort weiter.

2.) Du klickst oben auf Datei (ich nutze Office 2013 - sollte bei Office 2010 genau gleich sein) und wählst dann "Speichern unter". Unter Dateityp wählst Du PDF. Dann gebe dem Dokument einen Namen und wähle den Speicherort.

3.) Nun kommt der spannende Teil: Klicke auf "Optionen" und  setze dort den Haken vor "Textmarken erstellen mithilfe von:". Dann markiere direkt darunter die Option "Überschriften". Bestätige den Optionen - Dialog und gehe zurück in den "Speichern unter" Dialog. Dort musst Du nur noch einmal auf "Speichern" klicken und dann wird das PDF erzeugt.

Auf diese Art und Weise sollten die Inhaltsverzeichnis-Elemente auch direkt im PDF anklickbar sein. Kannst es ja sehr leicht nachprüfen.

Wenn Du mit PDF Programmen wie z.B. mit PDF24 Creator (ein sehr gutes Tool, übrigens, aber halt nicht für den Zweck) über den Drucken - Dialog machst, dann wird das nicht funktionieren. Dies kannst Du hier in den FAQ nachlesen: de.pdf24.org/faq/inhaltsverzeichnis-word.html

Ergo: Wenn Du einfach über die eingebaute PDF-Speichermöglichkeit in Word gehst und die Optionen richtig setzt, dann ist es ein Kinderspiel. Ich kann Dir aber nicht sagen, ob das bei MS Office 2007 auch so funktioniert. Damit habe ich keine Erfahrung und kanns im Moment auch nicht nachkontrollieren, weil ich keinen Zugang auf ein Microsoft Office 2007 System habe. Hoffe das hat deine Frage beantwortet.

Grüsse aus Berlin

Auf diese Art und Weise sollten die Inhaltsverzeichnis-Elemente auch direkt im PDF anklickbar sein

Hast Du das mal ausprobiert?

Dein Link zeigt allerdings nicht das es auch in einer PDF-Dateo enthalten ist sondern nur in Word!

0
@tonio47

Gerade eben gemacht und das hat funktioniert. Habe mich dabei auch auf andere Quellen verlassen. Gehts bei Dir nicht?

0
@BerlinrKindl

ich arbeite nicht mit Word :-)

Wenn Du das aber ausprobiert hast wäre das ja sehr gut zu wissen für den Fragesteller!

Ich müsste es mal in Word ausprobieren, auch wenn ich mit Word nicht arbeite.

0
@tonio47

@Tonio47: du hast recht, ich hätte mich klarer ausdrücken sollen. Lass mich es korrigieren:

@NaProst: Also wenn man es so macht, dann funktioniert es. Selbst getestet und für gut befunden.

1

diese PDF-Exportfunktion (abhängig von der Applikation) muss diese Einstellung haben das Lesezeichen berücksichtigt werden in einer PDF-Datei.

das müsste im Export stehen um Lesezeichen zu exportieren:



Lesezeichen im PDF darstellen, im PDF-Export muss das stehen: - (Microsoft, Word, PDF)

Was möchtest Du wissen?