Wie kann ich eine Leuchtstoffröhre kaputt machen so das sie noch an den Seiten Leuchtet und Blinkt?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich sag dir im vorhinein, dass das keine gute Idee ist.

1. Du könntest in die Spannung geraten, und ein Strom könnte durch dich hindurch fließen! Evtl. Nebenwirkungen sind dann Herzkammerflimmern (wenn du Glück hast, kommt's nicht) und dann solltest du in's LKH gehen eine EKG machen.

2. In einer LSR ist Quecksilber drinnen. Ich brauch wohl nicht extra zu erwähnen, dass es erst bei -40 Grad Celsius seinen Gefrierpunkt erreicht hat und damit bei Zimmertemperatur Gasförmig ist. Zudem ist es noch ungesund, das ist so als würdest du Kupfer konsumieren (Quecksilber in der Luft => einatmen => vergiftung!).

LG Dhalwim

Hast Du im Koma gelegen? In den heutigen LS-Röhren ist kein Quecksilber mehr drin.

Du kannst 10 alte LS-Röhren im Raum zerstören, ohne das Du dich vergiftest,also erzähle nicht so'n Mist.

0
@Chefelektriker

Wirklich? Ich lag zwar net im Koma, aber man muss trotzdem lüften, sobald man eine LSL kaputt macht (es sei denn du willst dir ne geile vergiftung einholen),

0

Es ist beides schwachsinn. In einer LS IST Quecksilber drin aber nicht so viel das man dadurch Lebensgefährlichen schaden bekommen kann.

0
@LuxLight3300

Das nicht, aber Ich hätte da ne prima Idee. Du zündest einfach mal eine Zigarette an, nimmst soviele Lungenzüge wie möglich, bis die Zigarette abgeascht ist.

Fühlt sich nicht gut an wa? Jetzt zerstör mal eine Quecksilberhaltige Leuchtstoffröhre in einem Raum, und dann schnaufst du ganz intensiv, ein und aus.

Wenn's so ungefährlich ist, dann kannst du's ja gerne ausprobieren.

Und nur weil so ein paar Halbintelligente Personen wie "Chefelektriker", behaupten es sei kein Quecksilber drin, ist es deswegen nicht trotzdem ungefährlich, denk an die Glassplitter oder die Spannung bzw. den Strom!

LG Dhalwim

0

Was möchtest Du wissen?