Wie ist diese Reflexion zu meinem Praktikum?

1 Antwort

Also ich finde deine Reflexion recht gut. Du hast deine Reflexion als zusammenhängenden Text geschrieben.

Es gibt noch eine andere Möglichkeit eine Reflexion zu schreiben, nämlich mit Gliederung, wobei du dann Überschriften verwendest, zum Beispiel so -->

Du kannst zuerst eine Gliederung des Praktikumsberichtes vornehmen -->

•Welche Tätigkeiten habe ich alleine ausgeführt ?

•Bei welchen Tätigkeiten habe ich assistiert / geholfen ?

•Bei welchen Tätigkeiten durfte ich nur/lediglich zuschauen ?

•Haben sich Probleme bei den Tätigkeiten ergeben, die ich alleine ausgeführt habe und wie habe ich sie gelöst ?

•Haben sich Probleme bei den Tätigkeiten ergeben, bei denen ich assistiert/geholfen habe und wie wurden sie gemeinsam gelöst ?

•Haben sich Probleme bei den Tätigkeiten ergeben, bei denen ich nur/lediglich zuschauen durfte und wie hat das Personal des Praktikumsbetriebes diese gelöst ?

•Wurde mir Wissen vermittelt, und wenn ja was wurde mir erzählt/gezeigt, was habe ich gelernt ?

•Entsprachen meine ausgeführten Tätigkeiten meinen Erwartungen oder Vorabsprachen ?

•Entsprachen meine ausgeführten Tätigkeiten dem Berufsbild ?

•Wie war die Praktikumsbetreuung organisiert ? Spontan oder regelmäßig oder nie ?

•War ich mit der Praktikumsbetreuung zufrieden ?

•Würde ich den Praktikumsbetrieb für ein weiteres Praktikum empfehlen ?

•Wie war es dort zu arbeiten --> Arbeitszeiten, Wie wurde ich von den Arbeitskollegen behandelt (Betriebsklima) ?, Könnte ich mir vorstellen einen Beruf in diesem Tätigkeitsfeld zu ergreifen ?

Du kannst dir noch viel mehr solcher Fragen selbstständig ausdenken und selbst beantworten.

Was möchtest Du wissen?