wie heßen die ski die vorne und hinten hoch gehen?

3 Antworten

Also...Peter2402 Tourenski sind das nicht, auch wenn man mit den Ski auch ne tour gehen kann - wenn auch recht beschwerlich... Die Ski die hier gemeint sind, sind in der Tat Freerideski, man nennt diese nach oben gebogenen Ski "Rocker", durch die aufbiegung schwimmen sie besonders gut im powder auf und sind dort drehfreudiger als normal geshapte Freerideski. Wenns hart oder harschig wird oder gar auf die Piste geht wird es etwas schwerer, sie zu beherrschen da sie durch die Aufbiegung kaum Kantengriff haben. Zudem sind Rocker nicht taiiliert. Es gibt dann noch unterschiede zwischen Full Rocker (vorne und hinten aufgebogen) und Rocker Tip (vorne aufgebogen) und dann ntürlich noch unterschiede im Grad der Aufbiegung.. Torenski, Felle, etc. ist ne andern Baustelle. Denn mit nem Rocker ist man nicht aufs hochlaufen aus, da geht es ums runterSURFEN ;-)

Das sind Tourenski. Mit denen kann man optimal den Berg rauf laufen. In der Mitte ist dann ein Lammfell untergeschnallt. Das haftet gut auf dem Schnee. Bei der Abfahrt klickt man die Ski auch hinten in den Schuh ein und nimmt das Fell ab und dann geht es ganz normal ab ins Tal. Es gibt allerdings auch noch eine andere Abfahrtskiart die aus Norwegen oder Schweden kommt. Das klappen die Hacken auch immer hoch.

laber keinen müll... skier wo die schaufeln hinten und vorne hoch gehen sind ski für freerider..und die felle sind übrigens aus Mohair

1