Wie Gruppenarbeit bewerten?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Bewertung von Gruppenarbeit wird IMMER so bleiben !

So abwechslungsreich es auch ist, im Team zu arbeiten, so schwierig ist immer (!) die Benotung.

Dennoch: Der Lehrer kann natürlich durchaus versuchen, individuelle Noten zu geben. Allein die Art (!!) des Vortrags (1. Inhalt, 2. Rhetorik !!, 3. Körpersprache !!) könnte individuell bewertet werden..

pk

Es geht darum im Team zu agieren und deshalb wird auch nur das Endprodukt als eine Note gewertet, die für alle gilt.. Also klar gibt es Schüler die da relativ wenig machen aber dennoch spiegelt die note die Teamfähigkeit und die Kommunikation und Motivation der Teammitglieder untereinander wieder.

Welche Lernspiele / Gruppenarbeiten hattest Du im Theorieunterricht?

Bist Du im Theorieunterricht mit Spaß aktiv gewesen oder hast Du nur die Zeit während eines Lehrervortrags mit Videos und Fragen die Zeit abgesessen? Dann antworte nicht auf die Frage.

...zur Frage

Gruppenarbeit- aber Mitschüler hat nichts dazu beigetragen?

Also, wir mussten heute einen Arbeitsauftrag in Gruppenarbeit fertigstellen (wird auch bewertet!). Wir waren zu 3. und jetzt hat aber ein Schüler nur rumgesessen und meinen Kumpel und mich die ganze Arbeit machen lassen. Da das auch bewertet wird will ich nicht, dass er jetzt einfach unsere Note "kassiert". Eig sind wir auch befreundet aber trzd.. Ich muss die Arbeit nachher als Mail wegschicken, mit Namen. Meine Frage jetzt: Würdet ihr den Namen dieses Mitschülers mit draufsetzen, obwohl er gar nichts gemacht hat?

LG

...zur Frage

Gruppenarbeit: Bewertung

Hallo Zusammen,

im Rahmen des Unterrichts in Sozialkunde wurden 2 Gruppen gebildet,die eine Zeitung erstellen sollten. Nachdem die Gruppenarbeit nicht zufriedenstellend verlief,da einige Schüler weniger motiviert waren als andere gab es den Beschluss, dass jede Gruppe eine Gesamtpunktzahl erhält, die innerhalb der Gruppe aufgeteilt werden kann. Sozusagen als berechtige Belohnung für die motivierten Schüler und die gerechte Beurteilung der Schüler die sich kaum in die Arbeit eingebracht haben. Nachdem die zeitungen erstellt waren, sollte Gruppe A der gruppe B ihren Zeitungsentwurf als PDF zukommen lassen, da die Bewertung der anderen Gruppe 50% der Gesamtnote ausmacht. Die anderen 50% ist die Note des Lehrers. Eine Schülerin unterbreitete nun der Klasse den Vorschlag, dass man sich gegenseitig mit einer 1 bewertet, da durch zwischenmenschliche Schwierigkeiten keine objektive Beurteilung möglich wäre. Zunächst waren fast alle Schüler einverstanden,als es jedoch an die Notenverteilung ging, da wurde nun doch eine objektive Bewertung abgegeben, man hielt sich also nicht an den "Betrugsversuch".(Es wurde keine 1 verteilt) Da es jedoch teilweise zu Auseinandersetzungen kam, bekam der Lehrer die Situation mit und fragte, ob es eine Absprache bezüglich der Noten gegeben hätte. Als dies bejaht wurde, verließ er die Klasse. In der nächsten Unterrichtsstunde teilte er mit, dass seine Note nun zu 100% zählt und er unsere Bewertung nicht mit einfließen lassen würde. Dies finde ich absolut nachvollziehbar,jedoch weigerte er sich nun,dass Gruppennoten intern aufgeteilt werden können, da alle Schüler die gleiche Note verdient hätten. Dies finde ich jedoch nicht korrekt, da man somit nur den teil der Klasse bestraft,die ihre Arbeit geleistet haben. Die weniger motivierten Schüler freuten sich natürlich. Ist ein Gespräch mit dem Lehrer sinnvoll,oder sollte man es auf sich beruhen lassen? Die Betrugsidee hat ja nicht stattgefunden. ich verstehe, dass eine solche Situation Konsequenzen haben muss, aber meiner meinung nach, bestraft man einige Schüler doppelt, während andere sich auf ihrer faulheit ausruhen können. Und pädagogisch gesehen, finde ich die Situation auch nicht optimal, da der Lerneffekt der wenig motivierten Schüler = 0 sein dürfte. Lieben Gruß

...zur Frage

Darf mein Sportlehrer das(Bewertung)?

Hey, wir wollen morgen in Sport etwas spielen, dazu werden wir in Gruppen je 4 Spieler unterteilt. Wie spielen dann 5 unterschiedliche Spiele.

Zur eigentlichen Frage: die Notengebung sieht so aus, dass man 75% der Spiele in der Gruppe gewinnen muss für eine eins, 50% für ne 2, 20% für ne 3, 5% für ne 4 und alles andere 5 (6 nur beim nicht mitmachen). Darf er das? Weil wenn beispielsweise einer eine 2 hat (also 3 Spiele gewonnen) und einer eine 3 (die anderen zwei Spiele gewonnen) müssen die anderen 2 Gruppenmitglieder eine 5 bekommen.

Das finde ich erstens unfair, zweitens unsportlich, da es ja eigentlich nicht nur um das gewinnen geht und drittens wird die Teamfähigkeit dadurch absolut nicht geübt.

Was haltet ihr davon? Falls sich damit jemand genauer auskennt: Darf er das?

Zur Info: 2.Jahr FOS

...zur Frage

Was passiert nach 6 Jahren mit Milch im verschlossenen Tetrapack?

Ich bin Student und habe beim Einzug in meine Studentenbude mal ein verschlossenes Tetrapack 1,5%ige Milch in den Schrank gestellt. Nach nun 6 Jahren ist das Teil überraschender Weise noch da. Es ist leicht nach unten gewölbt, also als ob das ganze nach unten gezogen wurde. Mehr nicht. Ich dachte erst, es würde irgendwann explodieren und das ganze Zimmer unbrauchbar machen... Ist aber nicht passiert.

Was meint ihr, was da raus käme, wenn die jetzt geöffnet wird?? Käse? Pilze? Aliens? :) Hab im Netz noch nichts vergleichbares gefunden.

...zur Frage

Weisheitszahn-OP, Wange angenäht?

Hallo,

mir wurden vor 3Tagen alle 4 Weisheitszähne gezogen. Oben tut gar nichts weh, aber unten, denn meine Wangen wurden angenäht und wenn ich den Mund nun schließen will, oder Kaubewegungen beim essen mache, quetsche ich immer den Teil von der Wange (wahrscheinlich weil alles extrem angeschwollen ist).

Die Wunde selbst tut auch gar nicht weh. Weder oben noch unten. Aber durch den Reiz ist der Teil der Wange total rot und tut weh. In 4 Tagen sollen die Fäden gezogen werden.

Ich hoffe das die Wange innerhslb von 7 Tagen nicht mit dem Zahnfleisch verwachsen kann? Denn dann würde ich ja auf ewig auf das Stück Fleisch beissen? Ist das alles normal?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?