wie groß ist ein wasserstoffatom

1 Antwort

Die typische Größe eines Wasserstoffatoms wird durch seinen "Bohr'schen Radius" beschrieben. Der Bohr'sche Radius ist der durchschnittliche Abstand zwischen Elektron und Proton im Zustand mit der geringsten Energie. Ein Bohr'scher Radius ist ungefähr 5 mal 10 hoch(-11)m. Er dient oft als Längeneinheit in der Atomphysik. Ein Protons ist mit einer typischen Größe von 10-15m dagegen winzig klein. Der Bohrsche Radius bezeichnet den Radius des Wasserstoffatoms im niedrigsten Energiezustand und somit auch den Radius seiner ersten und kleinsten Elektronenschale. Er beträgt 0,052917721086(18) nm ≈ 5,3 x 10hoch{-11} m, also etwa ein halbes Ångström oder etwa 52,9 pm

Was möchtest Du wissen?