wie geht danganronpa aus?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja Kirigiris Vater war der Direktor der Hope High jedoch hat er sie nicht als Zufluchtsort erbaut. Als Junko und ihre Schwestern in der Schule waren haben sie das glaube ich zumindest den Direktor gekillt. Sie haben die Welt dann in  das verwandelt was man in der letzten Folge sah. Die schlausten Köpfe haben sie versucht zu schützen. Deswegen der Zufluchtsort 

Die Sache mit den Fotos ist so ... die Schüler waren insgesamt 2 Jahre an dieser Schule. Im ersten Jahr machten sie die Fotos im zweiten Jahr fing das Killer game an.

Junko hat ihre Schwester getötet weil sie verwirrt war und wie man vielleicht schon bemerkt hatte , hatte sie nicht alle Tassen im Schrank XD 

Monokuma wird auserdem gar nicht von Junko gesteuert weil in Folge 4 oder so redet Monokuma mit jemandem dieser jemand soll Junko darstellen. Und als sie am Ende Bestraft wurde ist er ja noch mal aufgestanden und da war sie ja tot also kann sie ihn ja gar nicht steuern oder?

Was mit der Welt passiert erfährt man in Danganronpa Another Episode , das Ende weis ich leider nicht sorry 

Hoffe ich konnte helfen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie wahren "Verzweifelt" also nicht mehr klar im Sinne, deswegen hat sie ihre Schwester umgebracht

Und nicht Junko hat die Welt zerstört sondern die Verzweiflung, Junko und ihre Schwester sind nur Opfer. Die Schule sollte die Schüler vor der Verzweiflung bewahren wussten aber nicht das es schon drin war

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?