Wie fühlt sich eine gesunde Frauen Brust an? Wichtig!

5 Antworten

Sicher fühlen

Brustkrebs früher erkennen. Selbstuntersuchung der Brust. Eine Anleitung

Warum ist die Selbstuntersuchung so wichtig?

In Deutschland erkranken jährlich mehr als 50.000 Frauen an Brustkrebs – davon sterben etwa 19.000 Frauen. Brustkrebs ist damit die häufigste Todesart bei Frauen zwischen 35 und 50. 30% der Frauen sind jünger als 40 Jahre bei Erkrankungsbeginn. Wenn Tumor größer ist, als 1cm, sind bereits bei 20-35% der Frauen die Lymphknoten befallen. Die durchschnittliche Überlebensrate nach 5 Jahren beträgt ohne Lymphknoten-Metastasen 85%, mit Lymphkno-tenmetastasen nur noch ca. 35-50%. Das heißt aber auch: Brustkrebs ist bis zu 90% heilbar, wenn er früh genug erkannt wird. Leider gehen nur 48% der Frauen zur Krebsfrüherkennungsuntersuchung. 80% der Knoten in der Brust werden von Frauen selbst entdeckt, meist zufällig und dann oft schon in einem fortgeschrittenen Stadium. Dies wollen wir hier gemeinsam ändern.

Aller Anfang ist schwer... ... sagt ein altes Sprichwort. Vielleicht fällt es auch Ihnen zunächst etwas schwer, Ihre Brust mit "anderen Augen" zu betrachten. Doch bedenken Sie: niemand kennt ihre Brust so gut, wie Sie selbst. Seit vielen Jahren oder Jahrzehnten haben Sie sie schon beobachtet, gefühlt und ihre Veränderungen im Verlauf des Monats-zyklus und vielleicht in Schwangerschaft und Stillzeit wahrgenommen. Die Selbst-untersuchung soll Sie nicht verunsichern, sondern – im Gegenteil – sicherer ma-chen bei der Einschätzung von gesunden und krankhaften Veränderungen Ihrer Brust. Und bedenken Sie immer, dass 80% der Brustveränderungen gutartiger Natur sind. Mit jeder Untersuchung Ihrer Brust werden Sie vertrauter damit, wie diese aus-sieht und sich anfühlt, so dass es für Sie leichter wird, evtl. auftretende Verände-rungen zu bemerken.

Wann und wie oft sollten Sie Ihre Brust untersuchen? Es empfiehlt sich, die Untersuchung einmal im Monat durchzuführen - am besten in den Tagen nach der Monatsblutung, denn dann sind die Brüste bei den meisten Frauen weniger empfindlich und oft wesentlich weicher, da das Drüsengewebe durch den hormonellen Wechsel eine andere Beschaffenheit annimmt. Um sich mit der Untersuchung der Brust vertraut zu machen, ist es zu empfehlen, sie am An-fang für einige Monate wöchentlich durchzuführen, um zu beobachten, wie sich die Brust im Laufe der Zeit verändert. Hat man dann nach einer gewissen Zeit ein Ge-fühl dafür entwickelt, wie sich die Brust normalerweise anfühlt, reicht es, die Selbstuntersuchung der Brust einmal im Monat durchzuführen. Tritt bei Ihnen keine Monatsblutung mehr auf, bietet es sich an, dass Sie die Un-tersuchung jeweils zum Monatsbeginn machen. Am besten nehmen Sie die Selbstuntersuchung nach einem Dusch- oder Vollbad vor. Sie haben dann die notwendige Ruhe und Zeit, Ihre gewohnte Körperpflege durch die Untersuchung zu ergänzen, und die Seife oder die Hautlotion erleichtert die Untersuchung. Die Haut fühlt sich damit geschmeidiger an, und die Finger rea-gieren sensibler auf Veränderungen.

Wie sollten Sie Ihre Brust untersuchen? Es gibt verschiedene Methoden der Selbstuntersuchung der Brust. Ihre körperli-chen Gegebenheiten, Ihre Beweglichkeit und andere Faktoren sind hierfür ent-scheidend. Wichtig ist letztlich nicht, wie Sie Ihre Brust untersuchen, sondern dass Sie sich sicher fühlen. Suchen Sie nicht nach krankhaften Auffälligkeiten. Nehmen Sie einfach nur ihren Körper wahr, so wie er ist. Lernen Sie Ihre Brüste kennen. Wenn sich tatsäch-lich etwas verändert, werden Sie das schon merken.

Die Selbstuntersuchung unterteilt sich in 3 wesentliche Schritte:

  1. Betrachtung der Brust vor dem Spiegel
  2. Abtasten der Brust
  3. Abtasten der Achselhöhlen

Zu 1. Betrachtung der Brust: Stellen Sie sich vor einem Spiegel auf, der Ihnen die bequeme Betrachtung Ihres gesamten Oberkörpers erlaubt. Sie sollten Ihre Brust zunächst mit hängenden Armen betrachten. Beobachten Sie ihre Brust einfach nur. Sind Ihre Brüste straff oder hängen sie sehr stark herab? Sind sie gleich groß oder sind sie (wie bei den meisten Frauen) ungleich groß? Welche Farbe haben die Brustwarzen? Sind sie von Haaren oder kleinen Erhebungen umgeben? Stützen Sie anschließend beide Arme in den Hüften ab, führen Sie dann die Arme über den Kopf und verschränken sie dort. Beobachten Sie, wie die Brüste der Be-wegung folgen, sich die Höhe der Brustwarzen und die Form beider Brüste ändert. Drehen Sie dann den Oberkörper unter Ihren aufmerksamen Blicken langsam auch nach links und rechts. Bei den meisten Frauen wird die Haut der unteren Brustseite durch ihre Form ver-deckt. Deshalb sollten Sie abschließend Ihre Brust anheben, um auch den Bereich unter der Brust ausreichend betrachten zu können. Was können Sie durch Betrachtung feststellen? Bei der Betrachtung der Brust sollten Sie Veränderungen besondere Auf-merksamkeit schenken, denn die Mehrzahl der im folgenden genannten Er-scheinungen können bei Ihnen immer schon vorhanden sein und haben dann keine Bedeutung für eine Erkrankung: Neu aufgetretene Hauteinziehungen bzw. eingezogene Brustwarzen. Neu aufgetretene Hautvorwölbungen bzw. Vorwölbungen der Brustwarze, Hautrötungen oder Verfärbungen. Ausbildung von Hautveränderungen, die der Oberfläche einer Orangen-schale ähneln (sogenannte " "Orangenhaut").Neu aufgetretene Verände-rungen in Form und Größe der Brust. Veränderungen in Form und Größe der Brust.

Zu 2. Abtasten der Brust a) Tasten Sie mit einer Hand die gegenüberliegende Brust ab. Streichen Sie mit allen Fingerspitzen der Hand über jedes "Viertel" der Brust. Da-bei ist nicht entscheidend ob sie kreisförmig, in Schlangenlinien oder keilförmig abtasten. Entscheidend ist, dass sie es immer auf die selbe Art und Weise ma-chen. Die Untersuchung können Sie - wenn es Ihnen angenehmer ist – unterstüt-zen, indem Sie mit der gleichseitigen Hand von unten Ihre Brust leicht anheben. Das Drüsengewebe der Brust hat eine körnige klein- oder grobknotige Struktur, insbesondere im oberen und äußeren Viertel der Brust, weil sich hier das meiste Drüsengewebe befindet. Wie weit in den Achselhöhlen können Sie noch Brustge-webe fühlen? Wie fühlt es sich unter der Umschlagfalte an, wie unter der Brust-warze? b) Wiederholen Sie nun die Untersuchung im Liegen. Legen Sie sich flach auf Ihren Rücken, heben Sie Ihren linken Arm über Ihren Kopf und legen Sie ein Kissen oder ein gefaltetes Handtuch unter Ihre linke Schulter. In dieser Lage wird die Brust flacher und lässt sich leichter untersuchen. Fühlt sich Ihre Brust anders an als im Stehen oder Sitzen? c) Drücken Sie nun jede Brustwarze mit Daumen und Zeigefinger. Er-scheint eine Flüssigkeit? Wenn ja, wie sieht sie aus?

Zu 3. Abtasten der Achselhöhlen Abschließend tasten Sie mit der gegenseitigen Hand die Achselhöhle aus. In den Achselhöhlen befinden sich Lymphknoten, die bei oder nach einer Infektion größer und fühlbar sein können. Hinter dem Brustgewebe können Sie die Rippen und das Brustbein ertasten. Welche Veränderung sind bei der Tastuntersuchung wichtig? Neu aufgetretene Knotenbildung in der Brust, die sich nicht zyk-lusabhängig verändert, auch wenn sie nicht schmerzhaft ist. Neu aufgetretene Verhärtungen der Haut oder in bestimmten Be-zirken des Brustgewebes. Blut- oder Sekretabsonderungen aus den Brustwarzen. Tastbare Lymphknoten in der Achselhöhle (als verhärtete Knoten in der Achselhöhle zu tasten).

Wann sollten Sie zum Arzt gehen? Wenn Sie in einer Brust eine der oben genannten Veränderung sehen oder füh-len, die Ihnen ungewöhnlich vorkommt, sollten Sie prüfen, ob Sie diese auch in Ihrer anderen Brust spüren. Wenn Sie in beiden Brüsten die gleiche Verände-rung an der gleichen Stelle fühlen, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass Ihre Brust gesund ist. Finden Sie wenige Tage vor oder während der Regelblutung einen Knoten in der Brust, sollten Sie Ihre Brust nach Beendigung der Regel-blutung noch einmal untersuchen. Ein während der monatlichen Blutung festgestellter Knoten kann häufig Folge einer normalen Flüssigkeitsansammlung während der Periode sein.

Och, vielleicht biste ja schwanger oder stehst kurz vor deiner regelblutung. Dann spannen Brüste oft stark und werden härter. Trotzdem ist ein Faruenarztbesuch unumgänglich um eine eindeutige Diagnose zu erhalten.

Mensch..der Fußball verliert aber Luft... nicht zum Arzt zu gehen bedeutet noch längere Ungewissenheit..also besser mal den Luftdruck prüfen lassen..machen viele sogar kostenlos ;)

0

Geh mal ruhig zum frauenarzt. Eine Brust verändert sich auch, wenn man schwanger ist. Vielleicht hast du ja das Glück. Lass Dich untersuchen

Brustschmerzen, brustwachstum- was könnte das sein?

Hallo. Ich habe nun seit einiger zeit brustschmerzen und sie reagieren ziemlich empfindlich auf jede art der berührung. Als hätte ich überall blaue flecken. Mir ist ebenso aufgefallen dass sie etwas gewachsen sind, wa ja aber noch sogar bei 20-jährigen passiert. Denkt ihr, dass das normal ist? Was könnte das sein? Vielen dank für antworten. :)

...zur Frage

Ich hab angst das sie mich verarscht

Hab seit nem Monat sehr engen Kontakt mit einem mädchen und es läuft an sich alles ganz gut und wir haben uns auch schon geküsst und und unsere Gefühle füreinander gestanden und sie sagt auch das sie will das auch etwas intensives aus diesen Gefühlen entwickelt. Allerdings fällt es mir total schwer jemandem zu vertrauen und deswegen hab ich immer angst das sie mich verarschen könnte und so. Zum Beispiel hat sie jetzt von Freitag auf Samstag bei mir geschlafen und meinte dann das sie am abend mit der Klasse ins Theater geht. Als ich sie jedoch , als sie mir schrieb das sie zuhause war, gefragt hab worum es ging , konnte sie mir keine Beschreibung liefern und meinte halt das es schwer zu beschreiben ist. Ich hab jetzt angst das sie doch nicht beim Theater war und male mir natürlich das schlimmste aus , auch wenn ich eigentlich weiß das es total bescheuert ist . Ich weiß nicht was ich dagegen tun soll und was ich machen soll

...zur Frage

wie heisst das lied wo die summen so im lied

also ich brauch das dringend bittte die summen da so das hört sich an wie ein chor oda so

das geht so hmm hmm hmmm hmmmm kp das is schwer zu beschreiben ^^ kann mir bitte wer helfen????

...zur Frage

Unsicherheit wegen Gefühlen für eine Person nach Date?

Liebe Community,

hatte gestern ein Date. Wir schauten einen Film und lagen in meinem Bett. Haben uns langsam angenähert und gekuschelt. Es war irgendwie ganz schön, aber ich weiß nicht, ob ich Gefühle für ihn habe oder nicht. Es war erst das zweite Mal, dass wir uns getroffen haben und irgendwie habe ich jetzt Angst, dass ich das nur aus Höflichkeit mache, also das Kuscheln...schwer zu beschreiben..bin 18 und noch unerfahren. Wie lief das bei euch ab, bei der ersten potentiellen Beziehung? Denkt ihr, die Unsicherheit ist normal? Wir hatten es auch schon über das Küssen.

w18

...zur Frage

Penis Beschneidung eichel jetzt sehr empfindlich?

ich wurde beschnitten und jetzt ist meine eichel extrem empfindlich jede berührung tut weh oder ist halt ein ich habe so Tropfen bekommen das soll icg nehmen falls ich schmerzen habe aber ich hab nich wirklich schmerzen es ist nur so empfindlich an der Eichel...

Geht diese empfindlich keit weg? nein ganzer penis ist im moment empfindlich und ich muss mein verband morgen wegmachen hab angst

zu mir ich bin 14 jahre alt

...zur Frage

"Knoten" in der Brust? (Männlich?!?)

Ich hatte vor ca einem Jahr als ich 15 war hinter beiden Brustwarzen eine art "kugel" (so fühlt es sich zumindest an...) bzw ein Knoten gehabt. Die taten bei Berührung extrem weh, als wären die Empfindlich,..

Naja, das ging dann nach langer Zeit weg

Doch seit ungefähr 2 Wochen (Bin jetzt 16) habe ich nur auf der linken Brustseite, hinter der Brustwarze, wieder einen ganz dicken Knoten. Die rechte Seite ist komplett frei und normal!

Was ist das für ein Knoten?! Muss ich mir sorgen machen??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?