Wie etwas das man gesagt hat das man bereut überspielen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Je nachdem um welche Dinge es sich handelt ist das manchmal leichter manchmal schwieriger. 

Natürlich könntest du so tun als wäre das alles nur eine Darbietung gewesen und die Situation entschärfen in dem du zB sagst: "Entweder du bist leichtgläubig oder ich sollte wirklich mal an eine SchauspielKarriere denken."

Diese Möglichkeit ist ebenso auch die einfachste, wenn du alles richtig machst.

Wichtig ist dass du ruhig und authentisch bleibst und keine nervöse Haltung annimmst.

Mach keine aufgeregten Gesten und versuche ernst zu klingen und AugenKontakt zu halten. 

Werde nicht hysterisch oder dramatisch und Steiger dich nicht hinein. 

Überlege dir unbedingt vorher was du sagen willst und stell dich meinetwegen vor den Spiegel und betrachte wie deine Mimik sich bei einer Lüge verändert. 

Je einfacher die Lüge desto weniger kannst du dich verzetteln. Denke aber trotzdem über Fragen nach die dir die Person stellen kann. 

Mache die Person auch nicht an wenn sie mies reagiert. Mach dir klar, dass wenn die Lüge funktioniert, das Gegenüber trotzdem verärgert sein kann.

Das Thema anzuschneiden ist etwas dass vielleicht nicht jedem liegt. Habe mir jetzt ein paar Gedanken gemacht und ich denke soetwas wie :" Du, sei mir nicht böse aber die Sache die ich dir letztens erzählt hab, hast du mir das wirklich geglaubt? " oder wenn du so tun willst als seist du ehrlich dann sag direkt dass du gelogen hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?