Wie ermittle ich den Wert von Möbeln bei Scheidung

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also würdest Du die Couch verkaufen, würdest Du nicht sehr viel dafür bekommen.

Oder Du rechnest für jedes Möbelstück den Kaufpreis : die Jahre (Couch zB 20 Jahre) dann hast du den Wert eines Jahres. Mal 15 (verbleibend) dann der "Wert"

24

Das Problem ist, dass die meisten Möbel fest eingebaut sin (Küche, Schlafzimmer, Büro) Jetzt muss bei der Trennung möglichst fair errechnet werden, was der bekommt, der die Möbel nicht mitnehmen kann.

0
63
@beate55

naja, ist ja dann fair, angeschafft habt ihr es sicher gemeinsam sonst müsst ihr das auch noch ausrechnen, den errechneten Wert durch 2 teilen und ihr habt so ein Ergebis. Man sollte sich nur einig sein, wielang welches Möbelstück hält, also welchen Wert man einsetzt. Eine gute Küche steht auch mal länger als 20 Jahre. Was anderes fällt mir dazu nicht ein, sorry. Vielleicht gibt es Informationen bei Deiner Versicherung, eine Hausratversicherung muss ja auch den Wert eines Möbelstücks bestimmen können.

0

Müll! Ziehen Sie einen Sachverständigen hinzu, dessen Kosten dann den Restwert des Hausrates bei weitem übersteigen werden!

24

Was soll ich mit einer solchen Antwort anfangen?

0
57
@beate55

Die Lehre daraus ziehen, das sich eine solche Auseinandersetzung finanziell nicht lohnt!

0
24
@schelm1

Sehr witzig, wenn Du im Laufe einer Ehe hochwertige Möbel angeschafft hast, die zum großen Teil eingebaut sind, die Rechnungen sich auf ca.90000,-- € belaufen, sollte man schon den Wert fair ermitteln. So viel dazu, da ist mit dummen Sprüchen nicht viel anzufangen.

0
57
@beate55

Das habe ich Ihnen doch mit dem Hinweis, einen Sachverstädnigen zu bemühen, bereits deutlich gemacht! Lesen Sie nicht was ich schreibe, bevor Sie hier antworten? Sie werden trotzdem die bittere Erfahrung machen, dass gebrauchte Möbel nach ein paar Jahren Müll sind, ob Sie das nun wahrhaben wollen oder nicht. Warten Sie einfach mal ab, was bei Ihrem ganzen Ärger zum Schluß noch bleibt! Dann zeigt sich wer hier dumme Sprüche geklopft hat!

0
24
@schelm1

Nur zu Info, es geht nicht um meine Scheidung, sondern meine Schwägerin muss das gemeinsame Haus verlassen, da versucht man nur nach fairen Möglichkeiten, damit keiner übern Tisch gezogen wird. Ich werde den rat mit der Versicherung mal befolgen, klingt auf jeden Fall brauchbarer.Wenn die Sache noch zusätzlich Geld kosten sollte, hätte jeder von beiden den eigenen Rechtsanwalt bemühen können.

0

selbst wenn die nagelneu wären sind die dann kaum noch was wert ....ist wie mit pc´s kauft man die, sind die ne woche später nur die hälfte noch wert ......und bei möbeln wird es nicht anders aussehen und wenn die schon 5 jahre alt sind wirste sicher nichtmal 100 euro noch für bekommen ......wenn überhaupt ....oder wie bei autos wenn die 1 jahr alt sind haben die schon hälfte an wertverlust von neupreis

Scheidung Eigentumswohnung als Mietkauf?

Hallo,

meine Frau und ich lassen uns scheiden nach 15 Ehejahren.

Wir haben eine ETW mit einem Wert von ca 78.000 Euro. Meine Frau ist als Eigentümerin alleine eingetragen. Ich würde die Wohnung gern behalten. Bekomme aber wohl keinen Kredit da ich nach Scheidung nur mit einem Selbstbehalt von 1080 Euro auskommen muss lt Ihrer Anwältin. Ist es möglich sich zu einigen, dass man die 39.000 Euro als Mietkauf regelt! Bin da gerade ratlos! Das ich über 15 Jahre halt einen Betrag von 250 Euro in 13 Jahren zahlt?

Danke für Eure Antworten

...zur Frage

Sieht man auf weißen Möbeln und Unterlagen den Staub wirklich genauso stark wie auf schwarzen Möbeln?

Frage oben. Habe nämlich gelesen, dass man auf weißen Flächen, Unterlagen und Möbeln den Staub auch relativ schnell sieht. Momentan auf meinen ganz schwarzen ist es nicht auszuhalten, ich mach immer die Rollo zu weil ich den Staub nicht sehen kann.

Im Rahmen eines Umzuges wollte ich nun auf weiße Möbel umsteigen. Hab ich da einen Vorteil? Mir gehts nur drum, den Staub nicht so schnell zu sehen.

Danke

...zur Frage

Wie kann ich aus dem Gesamtwärmebedarf eines Gebäudes den Wärmeleistungsbedarf einer Wärmepumpe bzw. die Heizlast bestimmen?

Liebe Mitglieder, ich bitte um Rat. Ich möchte eine Photovoltaik-Wärmepumpen-Kombination für ein KfW-40 Effizienzhaus in meiner Ausarbeitung auslegen. Eine detaillierte Heizlastberechnung, wie von Energieberater liegt nicht vor und ist nicht vorgesehen, da es den Rahmen sprengt! Ich habe einen Gesamtheizwärmebdarf für ein Gebäude in Höhe von ca. 4200kWh/a ermittelt. Davon sind 2100kWh/a der Heizwärmebedarf (Angabe laut KfW-Datenblatt für Heizwärmebedarf 15 kWh/m2 und Jahr--> bei 140 m2 Wohnfläche komme ich auf diesen Wert) und um die 2040 kWh/a (berechnet über Software mit 40 l pro Person und Tag an Warmwasserbedarf) Trinkwarmwasserbedarf. Wie kann ich daraus den Wärmeleistungsbedarf einer Wärmepumpe bestimmen? Oder die Heizlast des Gebäudes?

...zur Frage

Wie hat man die Elementarladung bestimmt?

Millikan hat die Elementarladung ja mit der Schwebetröpfchenmethode auf 1,592 * 10^-19 Coulomb ermittelt.

Dieser Wert ist allerdings veraltet und man hat den heutigen Literaturwert auf ziemlich genau 1,6021766... festgelegt. Wie ist man darauf gekommen? Was für ein anderes Experiment hat man verwendet? Teilchenbeschleuniger oder sowas? Aber wie kann man damit so genau eine Ladung bestimmen? Wie konnte sich die Ladung so genau bestimmen lassen?

...zur Frage

Erbrecht: gemeinsame Möbel an den Erben abgeben?

Ich habe mal wieder eine Frage. Mein Freund ist vor kurzem verstorben. Wir haben zusammen gewohnt somit auch gemeinsam Möbel gekauft etc. Wir standen beide im Mietvertrag. Dieser ist jetzt allein auf mich übergegangen. Was passiert jetzt mit den Möbeln? Muss ich dem Erben wie bei ner Scheidung 50% abgeben? Wie soll nachgewiesen werden was ich und was er gekauft hat. Einzige ist die Lieferscheine der Couch und der Waschmaschine liefen auf seinen Namen. Sonst alles Bar gekauft oder per Karte. Ebenso haben seine Eltern als er krank würde uns Bar Geld zum neuen Bett dazugegeben weil er es benötigte. Können die Anspruch erheben weil sie es "uns" geschenkt haben?

Ich danke euch schonmal im voraus. Ich bin echt verzweifelt.

...zur Frage

Kann ex Freundin wegen Möbeln mit Anwalt drohen?

Guten Abend,

folgender Sachverhalt, meine ehemalige Freundin und ich haben uns nach vier Jahren im Guten getrennt. Sie ist in meine Wohnung gezogen und wir haben teilweise neue Möbel gekauft, Küche, Bad war bereits vorhanden. Teilweise hat sie auch Möbel aus ihrer alten Wohnung, Esstisch mit Stühlen sowie 2 Schränke mitgebracht. Sie musste keine Miete zahlen, lediglich sich an den Nebenkosten beteiligen. Im Rahmen der Trennung haben wir uns auf 700 Euro geeinigt, 500 davon habe ich gezahlt, die restlichen 200 möchte ich nicht zahlen, da während sie noch bei mir gewohnt hat, elektro groß Geräte, wert an die 800 kaputt gegangen sind, die ich gezahlt habe. Nun kommt eine Nachricht, wann ich den Rest zahlen will. Habe das so kurz erläutert und die Antwort war, wenn sie bis Datum x keine Zahlung hätte, wolle sie zum Anwalt gehen. Als Argument gibt sie an, noch alle Rechnungen zu haben.

Schönen Abend und viele Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?