Wie eine gute inhaltsangabe einer Kurzgeschichte schreiben?

1 Antwort

  1. Einleitung (ca. 1 Satz) a) die Textsorte mit „Titel“ und der Autor werden vorgestellt b) der Inhaltskern wird kurz umrissen (um was geht es?) c) der Schluss wird verraten (Auflösung, der Clou)
  2. Hauptteil a) die Rahmendaten werden genannt: Wo und wann spielt das Ganze, wer sind die Hauptfiguren? b) die Ausgangssituation wird vorgestellt: Was löst die Handlung aus, worin besteht das ursprüngliche Problem? (Möglicherweise Vorgeschichte nennen). c) die Handlungsschritte werden aufgespürt, dabei ist die Handlungslogik zu verdeutlichen. Es erfolgt eine zusammenfassend systematische und abschnittsweise Darstellung des Inhalts (wenn nötig, sind die einzelnen Abschnitte / die Struktur vorher aufzuspüren). Z.B. erst zusammenfassen und dann ausführen mit Begründung: Es passieren zwei Dinge: Erst macht er das, denn er… . Dann kommt er dorthin, weil ... ). Formvorschriften Zeit: Präsens Keine wörtliche Rede, diese ggf. ersetzen durch indirekte Rede (gebildet mit Konjunktiv) Übersichtlich und ohne Spannung schildern, keine eigene Meinung anführen

sehr gut beschrieben!! Ich wünsche Ihnen/dir einen schönen tag!! :)

lg

0

Was möchtest Du wissen?