Wie bekommt man alte Window Colour Bilder am leichtesten von den Fenstern?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

mit diesen schabern für die zeranfeldplatten (der herd)

Hab heute auch versucht diese Windows-Color-Bilder von 2 Fenstern zu kriegen, bin fast verzweifelt, weil ich mit all diesen Tipps (z.B. Ceranfeldschaber oder anwärmen mit Fön) immer nur winzig kleine (mm) Bruchstücke abbekommen habe. Leider erst zuletzt hab ich den besten Tipp ausprobiert: Zeitungs- oder Küchenpapier nass machen und auf das Bild drücken, ca. 1/2 bis 1 Std. wirken lassen (sollte nicht trocken werden, oder zwischendurch nochmal nass sprühen). Danach lassen sich die verflixten Bilder fast ganz am Stück ablösen... wichtig ist nur, dass alles schön nass bleibt und eine Weile einwirken kann. Hab das letzte Bild dann zusätzlich noch vorher mit Fensterreiniger angesprüht, danach die nasse Zeitung drauf und nach einer guten 1/2 Std. gings wunderbar weg... Hätte ich doch gleich diesen Super-Tipp ausprobiert, so wäre mir viel Ärger erspart geblieben !!! Föhn und Ceranfeldschaber bringen keinen Erfolg, es gehen wirklich nur winzige Mini-Stückchen von Bild weg, da braucht man ewig bis man fertig ist.

wenn die bilder schon so lange im fenster sind, dann wird es schwer werden, sie heil vom fenster zu bekommen... versuche es mit einem fön... etwas die bilder warm machen und dann vorsichtig abziehen... viel glück

Mit Fön und Fensterreiniger. :-) Erst einsprühen, kurz einwirken lassen und dann fönen. :-)

Abziehen, in kleine Stücken (die brechen leider oft voneinander). Spezielle Reiniger sind aber nicht nötig.

Was möchtest Du wissen?