wer hat Erfahrung mit der UO-Anlage reNaturalis KOMPAKT AS?

1 Antwort

Grundsätzlich zur UO:

Nachteile: Damit die feine Membran nicht verstopft, muss sie unter hohem Wasserverbrauch gespült werden. Um 1 Liter gefiltertes Wasser zu gewinnen, werden daher zum Beispiel 3 Liter Trinkwasser gebraucht. Die Folge: Hohe Energie- und Wasserkosten. Die Membran ist anfällig für Verkeimung, da sich dort Schwebstoffe sammeln. Ein dauerhafter Verzehr dieses Wassers kann dem Körper Mineralien entziehen und zu Unterversorgung führen.

https://www.verbraucherzentrale.de/wissen/umwelt-haushalt/wasser/wasserbehandlung-im-haushalt-wasserfilter-und-filteranlagen-5525

Aber die Bewertungen sind wohl toll:

https://umkehr-osmose-shop.com/umkehrosmoseanlagen/1/umkehrosmoseanlage-kompakt-us

1

Meine gute Absicht ist das Herausfiltern der ungesunden Wasserbestandteile. Ich traue der deutschen angeblich "guten Trinkwasserqualität" aus dem Wasserhahn nicht mehr. Meine Anfrage bezieht sich auf "Erfahrung".

0
48
@OWCJa

Man schmeckt ja leider nicht ob das Wasser bei solchen Anlagen stärker verkeimt ist usw.

In einen Apfel muss man wohl beißen.

0

Was möchtest Du wissen?