Wenn Boxer einen anderen KO schlagen, wo genau treffen die dann hin, damit man ko geht?

7 Antworten

Also mein Onkel ist auch Boxer und ja es gibt eine Stelle die ist rechts oder links des kinns , wenn du da genau triffst fallen die um . Natürlich kommt es auch auf die Kraft und Treffsicherheit an . 

es gibt keine besondere stelle die man nur treffen muss damit einer k.o. geht.... es hängt mit der wucht des aufpralls zusammen. kommt ein schlag unter idealen bedingungen durch und trifft dich, dann schaltet das gehirn in ein schutzprogramm und du verlierst das bewußtsein. k.o.'s in boxkämpfen werden immer häufiger je höher die gewichtsklasse ist.... aus dem physikunterricht solltest wissen das Kraft sich wie folgt definiert Masse mal Beschleunigung.Masse hat man oder nicht und erhöht sie durch technik und mehr geschwindigkeit holt man durch jahrelanges Training training raus

Die besondere Stelle ist am Kinn...

0
@miguapo

an den g-punkt bei der frau glaubst du wohl auch? ich mache seit jahren selbstverteidigung und es wird überhaupt nicht ins gesicht geschlagen um jemanden außer gefecht zu setzen, da das der schwerste weg ist und zudem sehr uneffektiv

0
@user228

lol, Du Frauenexperte xD Spiel doch mal mit Deinem Mittelfinger da drinnen oben rum...

Ich hab mal einen Typen jemanden mit einem Schlag KO schlagen sehen, der zwei Köpfe größer war. Und rat mal wie, ein Haken gegen's Kinn...

0

Es gibt 2 Stellen, an denen man sehr schnell k.o. gehen kann: Die Schläfe und das seitliche Kinn. Wirst Du da getroffen, fällst Du hin und Dir gehen die Lichter aus. Knockout.

Was möchtest Du wissen?