Weiß man welche Sprachen Leonardo Da Vinci konnte?

4 Antworten

Da er in Frankreich einige Jahre verbracht hatte und gegen Ende seines Lebens auch dorthin zog, ist zumindest anzunehmen, dass er neben italienisch auch französisch konnte.

Latein konnte er auch, aber wohl nicht so gut wie andere, weil er die Sprache erst später gelernt hat. Da er als unehelicher Sohn auf die Welt gekommen ist, war seine Bildung eben nicht von Anfang an so allumfassend.

Er ließ sich sogar die lateinischen und griechischen Werke ins italienische übersetzen, oder las die bereits bestehenden Übersetzungen. Latein verstehen konnte er wohl wirklich erst in späteren Jahren. Es finden sich auch nur sehr wenige Zitate in Latein in seinen Handschriften. Selbiges gilt übrigens für die Mathematik, die er ebenfalls erst in späten Jahren zu beherrschen lernte. Man kann dort sehr leicht Handschriften aus früheren mit späteren Jahren vergleichen um seine Fortschritte zu betrachten. Auch er lernte und machte Fehler, eine Hoffnung für jeden Schüler.

Was möchtest Du wissen?