weibliche, männliche und klingende Kadenz

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist ganz, ganz simpel:

Zunächst:
klingend ist dasselbe wie weiblich
männlich heißt auch stumpf
Man spricht also entweder von "weiblichen" und "männlichen" Kadenzen
oder von "klingenden" und "stumpfen".

Die Kadenz betrifft den Schluss eines Verses:

  • Ist die letzte Silbe unbetont, ist die Kadenz weiblich / klingend.

    • Der Mond ist aufgegangen,
      Die goldnen Sternlein prangen
  • Ist die letzte Silbe betont, ist die Kadenz männlich / stumpf

    • Am Himmel hell und klar

Als dritte Möglichkeit gibt es (selten) die "gleitende" oder "reiche" Kadenz,
bei der 2 unbetonte Silben das Versende bilden:

Das Ende von Faust II hat alle drei Kadenzen:

Alle Vergängliche
ist nur ein Gleichnis
Das Unzulängliche
Hier wird's Ereignis;
Das Unbeschreibliche,
hier ist's getan;
Das Ewig-Weibliche
Zieht uns hinan.

Zeilen 1,3,5 und 7: gleitend / reich
Zeilen 2 und 4 weiblich / klingend
Zeilen 6 und 8: männlich / stumpf

Hi.
Die Erklärungen und Beispiele bei Wiki finde ich sonnenklar.
Was genau daran verstehst du nicht?

Gruß, earnest

Weibliche oder männliche Kadenz? Gedichte

Wenn ich jetzt zum Beispiel die Wörter Mor-gen und Sor-gen habe, ist die Kadenz dann weiblich oder männlich? Ist "gen" und "gen" ein Reim oder kann das nicht sein, weil die Silben gleich sind?

...zur Frage

Bevorzugt Ihr bei Siri die männliche oder weibliche Stimme?

Bei Apple ist Siri in den meisten Ländern mit einer weiblichen Stimme voreingestellt. Es gibt aber auch Ausnahmen. Auf Arabisch, Französisch, Flämisch und im britischen Englisch ist Siri von Haus aus männlich. In den Einstellungen kann man das Geschlecht auswählen. Mich würde interessieren, wer welches Geschlecht bevorzugt und warum. Könnt ihr dazu noch wenn möglich euer eigenes Geschlecht mitangeben.

...zur Frage

Positive männliche Vorbilder in Film und Fernsehen?

Heyo!

Ich weiß, es ist noch eine Weile bis zum 19. November, dem Internationalen Männertag, doch ich fand das diesjährige Thema einfach so faszinierend, zumal ich mich ja für Geschlechterdynamik interessiere, besonders in den Unterhaltungsmedien, die meinen Mangel an Sozialleben kompensieren.

Also, für alle, die es nicht wissen: Das Motto des diesjährigen Männertags beschäftigt sich mit "positiven männlichen Vorbildern".

Und als riesiger Film- und TV-Geek denke ich da natürlich gerade an die Darstellung von Männern in ebendiesen Medien und die damit verbundenden Problematiken (Und weil ich weiß, dass mindestens ein deratiger Kommentar hier auftauchen wird: Ja, Frauen werden in den Medien benachteiligt und erfahren mehr Ungerechtigkeit, zu viele altmodische und sexistische Stereotypen beiinflussen noch immer das Frauenbild in unserer Gesellschaft. Aber deshalb muss man ja nicht die Probleme am anderen Ende des Spektrums gänzlich ignorieren, aye?).

Also, hier eine mehrteilige Frage an euch, liebe Community:

  1. Wer sind in der aktuellen Film- und Fernsehwelt eure positiven, männlichen Vorbilder?
  2. Was denkt ihr, sollte in der heutigen Zeit ein positives, männliches Vorbild ausmachen? Welche Eigenschaften sollte es vertreten?
  3. Und ganz allgemein: Haltet ihr positive, männliche Vorbilder für notwendig? Oder findet ihr, Medien sollten sich lieber auf starke, weibliche Charaktere fokussieren, anstatt das Spotlight mit einer bereits priviligierten und zunehmend veralteten Gesellschaftsgruppe zu teilen? Oder findet ihr es, so wie ich es teilweise tue, dumm, dass wir positive Vorbilder noch immer nach Geschlechtern aufteilen, weil wir dadurch unserem Nachwuchs suggerieren, er müsse sich nur mit Vorbildern des eigenen Geschlechts identifizieren?

Ich selbst habe aktuell kaum positive, männliche Vorbilder, oder Charaktere, die mir gefallen. Ich meine, mein großes Vorbild in Film und Fernsehen ist aktuell eine Frau. Und damit meine ich nicht, diese Frau ist mein aktuelles Vorbild, sondern mein Vorbild ist erst neuerdings, also aktuell, eine Frau. Glückwunsch and Jodie Whitaker, by the way. Und um ganz präzise zu sein, ich meine den Doktor im Allgemeinen, nicht die neue Inkarnation im Spezifischen, von der hat man ja noch nicht viel gesehen.

Bevor ich noch weiter plapper...

Alles Gute,

Implord, der noch immer gerne ein Time Lord wäre...

...zur Frage

Deutsch, Kadenzen

Hey, wir haben in Deutsch grad Metrum und Kadenzen und ich habe Probleme die Kadenzen zu bestimmen!ich weiß dass wenn der Vers mit einer betonten Silbe aufhört, dass es dann eine männliche Kadenz und halt andersrum. Aber ich weiß nicht wie ich das zählen muss..also zum Beispiel jetzt: Und in Bangen sehen nach Süden zu

Was ist das für ne Kadenzen und wie finde ich das raus?

...zur Frage

Männliche Stechmücken von weiblichen unterscheiden?

Beispiel: Eine Stechmücke fliegt ins Zimmer rein, doch man will (natürlich) nicht gestochen werden.

Gestern habe ich rausgefunden, dass nur die weiblichen Stechmücken einen stechen. Doch wie kann man die weiblichen von den männlichen unterscheiden?

...zur Frage

Kadenz von Beschreibung vollkommener Schönheit

Weiß jemand die Kadenz (männliche, weibliche) von dem Gedicht "Beschreibung vollkommener Schönheit“ von Christian Hofmann von Hofmannswaldau??

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?