Was würde passieren wenn man in einem Paternoster nicht aussteigen würde?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wissen: Der Paternoster geht in der Tat einmal ganz herum. Allerdings dreht man sich dabei nicht sondern (ähnlich wie bei einem Riesenrad) die Kabine hängt ja gemäß der Schwerkraft nach unten; man steht also in dem Ding wie vorher.

(Siehe: http://upload.wikimedia.org/wikipedia/de/b/b2/Paternoster.png)

Ergänzent zu den Anderen Antworten. Man kann getrost in der Kabine bleiben. Die Kabine wird durch ein ziemlich großes Umsetzerrad(durchmesser ca.3-4m) umgesetzt.Leider fallen die Padernoster den Sicherheitsbestimmungen zum Opfer.Sie haben nur noch Bestandsschutz.

Das Treibrad hat einen Durchmesser von 130cm!

0

Die Kabine schiebt sich waagerecht rüber und fährt dann abwärts. Du wirst also nicht gedreht. Bedauerlicherweise gibt es keine Pasternoster mehr in Deutschland.

sorry es gibt noch hin und wieder welche.

0
@feenwinkel

Hamburg Finanzamt am Gänsemarkt. Cooool....man wird auch wirklich nicht zerquetscht :-)

0

In jeder Größeren Stadt hat es welche, meißt jedoch nicht öffentlich zugänglich, sondern für Mitarbeiter- hinter den Kulissen. Große Kaufhäuser, Rathäuser usw.

0

die Kabinen verschieben sich lediglich - von rechts nach links oder umgekehrt. Also du hängst nicht mit den Füßen nach oben

Was möchtest Du wissen?