Was versteht man unter einem Magnetfeld?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Magnetfeld ist ein unsichtbares Kraftfeld, das durch Magneten oder durch die Bewegung von elektrischen Ladungen (Stromfluss) erzeugt wird.

Die SI-Einheit für die Stärke eines Magnetfeldes (Flussdichte) ist Tesla, doch die Einheit Gauss (G) wird auch noch verwendet.

Die Stärke eines Magnetfeldes nimmt mit zunehmender Entfernung von der Quelle ab.

Es ist eine abgeleitet SI Einheit

0

Ein Kraftfeld ohne Anfang und Ende das sich in einem Kreis um ein sich bewegendes geladenes Teilchen bildet (Wirbelfeld). Es hat zwei Pole, Gleichnahmige Pole stossen sich ab und verschiedene ziehen sich an.

Ein Magnetfeld entsteht um jeden elektrischen Leiter und hat die Eigenschaft, magnetisch zu sein.

Ein Magnetfeld ist der Wirkungsbereich des beschleunigten ferromagnetischen Raumes.

dort wirkt die Magnetische Flussdichte B !

Was möchtest Du wissen?