Was sagt ihr zu Regain?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo, ich bin 50 und nach Absetzen der Pille im Sep 2015 wohl schon vorher durch die Wechseljahre. -sprich; keine Periode mehr. Fast sofort nach Beendigung der Pilleneinnahme hat ein sehr starker Haarausfall begonnen. Ich habe verzweifelt alles im Internet gelesen was ich finden konnte und bin letztlich bei dem mittlerweile frei verkäuflichen Mittel Regraine für Frauen gelandet. Ich war so verzweifelt, da ich Geheimratsecken und lichte Stellen um den Mittelscheitel bekam, dass ich mir sogar Perücken kaufte. Hatte jahrelang schöne Locken. (Dauerwelle und gefärbt) Die Tipps, die Chemie zu lassen waren wenig hilfreich zumal der Haarausfall zeitlich genau mit dem Östrogenwegfall begann. Zwei Monate war es wirklich zum Heulen. Die Stellen wurden immer größer und die Ratschläge immer nerviger. Ich startete also mit den Notfallperücken- auch Pony am Haarreif- schon paratgelegt den ,, letzten Versuch,, mit Regraine für Frauen. Ich nahm schon seit Jahren morgens Plantur 39 und habe damit auch meine Locken durch einmassieren gleich mit aufgefrischt. Anstatt wie angegeben 2 mal täglich nahm und nehme ich nun abends Regraine, 1 ml. Ich finde zwar, das Haar sieht nach Kontakt fettig aus, aber abends kurz vor dem Schlafen ist das nicht so schlimm. Und vertragen hab ich es auch. Kein brennen oder so und ich bin gegen viele Stoffe wie Deo oder Duschbad oder Parfum allergisch. Habe nun leider glatte Haare da ich mich nicht traue, eine neue Dauerwelle zu machen, gefärbt wird aber weiter. Und nach nun 3 Monaten kann ich sagen, der Haarausfall ist fast gegen null. Es wachsen in den Geheimratsecken wieder Haare. Nicht dicht aber immerhin und ich habe das Gefühl, auch am Scheitel wird es wieder voller. Ich bin so glücklich. Ich habe lediglich bemerkt, meine Beinhaare wachsen leicht stärker. Ansonsten bin ich sehr sehr zufrieden und hoffe, mit meinem Bericht jemandem Mut machen zu können. Ich habe einen 3 er Pack Regraine gekauft , nehme ja nur 1 mal täglich und daher langen die 3 Flaschen für 6 Monate. Ich drücke jedem in der Situation die Daumen. Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo M2004,

falls Du noch Fragen zur Regaine® oder der Daueranwendung hast, ruf uns gerne unter unserer kostenfreien Hotline 00800 444 000 44. Wir helfen gern!

Dein Regaine® Team

http://www.regaine.de/pflichtangaben.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich halte davon eher weniger was...genauso wie von Biorepair.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von M2004
26.01.2016, 16:33

hast du das ding schon mal benutzt? wenn ja wie lange wenn ich fragen darf?

0

Hab das mal benutzt für den bart, weil ich kreisrunde löcher hatte und es hat sehr geholfen, jedoch war ich immer sehr müde (senkt den blutdruck). Habe es dann abgesetzt und die haare waren auch weg nach einer zeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?