Was muss ich machen wenn mein Samsung Galaxy A7 nach dem Softwareupdate nicht mehr richtig funktioniert?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nicht das erste Mal dass u.a. Samsung-Smartphones nach Android-Softwareupdates faktisch unbrauchbar sind. Somit befindest du dich - wenns dich tröstet - in guter Gesellschaft. Auch mir erging es nach einem Softwareupdate ähnlich. 

"Samsung meint, nach der Wiederherstellung müsste es wieder laufen": 

Damit meinen sie, dass das Teil nach Zurücksetzen auf Werkeinstellungen wieder laufen müsste. Leider falsch, wenn die neue Software ganz offenkundig einen oder mehrere Bugs hat - was von Samsung gerne "geflissentlich verschwiegen" wird, um es zurückhaltend zu sagen. 

Für dich m.E. die einzige Möglichkeit: Zu einem versierten Smartphone-Service gehen, und das Samsung-Smartphone auf die vorherige Software-bzw. Android-Version (damit lief es ja wohl problemlos) downgraden lassen. Dies ist grundsätzlich möglich. Lass dir nichts anderes erzählen. Vorher jedoch alle wichtigen Daten (Kontakte, Bilder, Musikfiles etc..) am besten auf ext. Speicherkarte auslagern und diese dann rausnehmen. 

Beim Downgrade wird das Smartphone "plattgemacht", so wie es gerade aus dem Werk käme. 

Mich kostete der Downgrade-Spass rd. 39€. Was es aber wert war, seitdem ist mein "kluges Telefon" (auf Neudeutsch Smartphone) wieder voll gebrauchsfähig. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maurriiccee
08.11.2015, 01:37

Danke sie haben wir sehr weitergeholfen und ich werde  demnächst ein Geschäft für Smartphones besuchen. :)

0

Was möchtest Du wissen?