Was mit dem Blitzkrieg auf Instagram gemeint?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nimm' dir zeit, der Text ist lang (~ 4 400 Zeichen).

War selber bei Blitzkriegen dabei, deshalb spreche ich aus eigenen Erfahrungen.

Der Name ist der Taktik "Blitzkrieg" aus dem zweiten Weltkrieg nachempfunden. Dazu gab es auch Spiele aber ich schweife ab.

Seite, welche schwarzen Humor posten, wie etwa "Osama.is.baden", "maximalpigmentierter_humor" oder auch kleine Account wie "Schwarzer.baumwollpflucker" suchen sich andere Seiten um sogenannte Partnerschaften zu schließen.

Partnerschaften sind dazu da um sich gegenseitig zu unterstützen. Man schreibt (meist) alle Partner in seine Beschreibung unter jedem Bild (Manche posten die Partner bei Beschluss der Partnerschaft auch) und so finden Leute, die Beschreibungen komplett lesen, die Accounts. Wenn sie interessante Namen haben gucken sie vorbei und abonnieren vielleicht.

So, jetzt aber mal zu Blitzkriegen (allerdings waren die Informationen oben halbwegs relevant): Wenn ich jemanden finde, der meiner Meinung nach nicht auf Instagram gehört (Minderjährigkeit, ernster Rassismus, ernster Rechtsextremismus, Depression, ... sämtliche AGB-Verletzungen) sage ich meinen Partnern Bescheid.

Ich sage dann allen Partnern auf wen, wann und wie. Blitzkriege sollten ein paar Tage (1, 2 Tage reichen) vorher geplant werden. Ich nenne ihnen das Opfer, wann angegriffen wird und Hashtags. Die Hashtags sind sozusagen die "Munition".

Optional, macht nicht jeder, aber ich zum Beispiel: Die von dir alarmierten Partnerseiten geben ihren Partnern Bescheid. So seid ihr eine größere Koalition (Militärbündnis bei einem Konfliktfall).

Die von dir alarmierten Partnerseiten werden auf ihrer Seite auch ein Bild posten dass einer stattfindet und verlinken dich, wenn du ihn gestartet hast.

Allerdings wird nirgends das Opfer vorher gepostet (Nur den Partnerseiten wird das Opfer privat verraten. Niemand Anderem!).

Einen Tag vorher sollte man posten dass einer stattfindet. Nicht mehr Informationen.

Ein paar Stunden vorher postet man wann er stattfindet,, die Hashtags und auf wen. Achtung! Das Opfer nicht verlinken, der sieht es sonst und kann sich privat stellen oder dich blocken! Somit ohne @ posten!

Wenn der Blitzkrieg startet machst du erneut einen Post und verlinkst ihn, damit jeder für einen Angriff schnell, ohne zu suchen, auf seinen Account kann. Dass er den Post sieht ist irrelevant, er sieht den Angriff ja eh.

Ziel ist es, dass dich dieser Account blockiert. Besser ist dass er gar privat geht. Manchmal, aber nicht häufig, kommt es vor dass das Opfer seinen Account löscht. Das wäre ein voller Erfolg. Aber alleine wenn dich die Person blockt hast du gewonnen, beim privat gehen erst recht und beim Account löschen hast du nichts zu beanstanden.

Warum heißt es Blitzkrieg? Wie gesagt, Anlehnung an die Taktik aus dem zweiten Weltkrieg. Allerdings habe ich für mich auch einen Grund: Ein Hashtag ist schnell geschrieben. Der Hashtag ist quasi die Munition und soll demjenigen "wehtun" - Wie ein Blitz.
Quasi: Hashtag = Blitz

Krieg weil man seine "Armee" hat und denjenigen angreift (Die Community ist die Armee)

Blitzkrieg = Hashtag-Angriff

So ungefähr kann man "Blitzkrieg" als Begriff auch erklären.

Manche sagen, es wäre Mobbing: Es ist subjektiv. Ich sehe es weniger als Mobbing, eher als Bestrafung für Verletzung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGBs).

Ich persönlich habe rund 2 500 Abonnenten und habe eine schwarze Humorseite. Wenn ich alleine Einen mache machen so circa 100 - 200 Angreifer mit. (Meist ist es so: Follower hat man 2,5k, Likes 500 und Kommentare 5) Das liegt daran, dass viele folgen und sonst nichts machen. (Bezeichnung: "Ghost-Follower). Da das natürlich etwas zu wenig ist sage ich anderen Seiten Bescheid. Dann kommen manchmal, wenn ich alles rechtzeitig vorbereite und allen rechtzeitig Bescheid sage, um die 2 000 Angreifer, manchmal gar 10 000 Angreifer, kommt natürlich auf die Tageszeit, den Tag, auf die Partnerseiten und noch vielen Faktoren an, denn es haben, logischerweise, nicht immer alle Zeit. Ich persönliche habe aber, unabhängig wann, eine Erfolgsquote von 100% (Durchgeführte Kriege: 19).

Und solch ein Angriff dauert meist 1 - 2 Stunden, selten länger. Meist sind es dann Einzelne die am nächsten Tag noch bisschen angreifen. Aber nach 2 Stunden ist ein Sieg oder Niederlage beschlossen.

Hoffe, ich konnte den Ablauf gut erklären. Ist bisschen lang, ja. Aber wenigstens ausführlich.

Da machen viele Seiten mit schwarzen Humor.
Man macht eine bestimmte Uhrzeit aus und dann mobben und haten diese Communities diese Person auf einmal. Man macht hashtags kommentiert unter den Bildern und markiert ihr und beleidigt. Das ist kein Spaß solche Seiten schließen sich zusammen und dann können 10k-200k oder mehr einem das Leben zerstören. Meist hat das den Grund weil jmd Blödsinn und sch🙅🏼🙅🏼 unter Bilder dieser Seiten schreibt kann aber auch andere Gründe haben :)

Kommentar von Tobi0812
11.10.2016, 20:31

Hat es auch. Wozu sinnlose Blitzkriege? Gründe sind Verletzungen gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Also Mobbing, Essstörungen, Ritzen, Minderjährigkeit, ... und der Blitzkrieg ist sozusagen die Bestrafung für die Verletzung und Uneinsichtigkeit dass man AGBs verletzt hat.

0

Was möchtest Du wissen?