Was macht einen Bad Boy aus?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Frech, schwarze klammoten, cap, rauchen, kiffen, nebenbei gemerkt.. man muss auch so ausehen.. wenn du ein Franz oder Hans bist und des dann machst, dann hat es genau den anderen effekt. Man sollte aber nicht zum asi werden.. mit gewissen wörter wie,, alter,, lan,, digga.... Und man sollte geflegt aussehen, sprich harre müssen on fleek sein😂 (Das ist meine Meinung) achso und man sollte misteriös sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Risklife
10.03.2016, 15:17

Du kannst dir auch so nen schwarzen Fake tunnel kaufen(wenn du ohrlöcher hast)

0

Ihm ist es egal, was Andere von ihm denken, er hat seine eigene Meinung. Vom Style her eher dunkel, zerrissene Jeans, vielleicht eine Sonnenbrille und eine Cap. Er ist nicht asozial, aber auch nicht brav, er ist frech, hauptsächlich zu Lehrern. Rauchen und Kiffen muss, meiner Meinung nach gar nicht dazugehören, verstärkt das ganze Image aber noch einmal um ein Stück. Er hat ein gewisses Auftreten, vielleicht auch eher geheimnisvoll. Finde da passt der Spruch: 'Ein Gentleman genießt und schweigt' recht gut.

Also, wenn es nach mir geht, dann finde ich, dass G-Eazy (Rapper) das beste Beispiel für einen Bad-Boy ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist ihm egal, was andere von ihm halten; er richtet seine Meinung nicht nach dem Mainstream; er macht das, was er für richtig hält und begründet es nur wenn er gerade Lust auf ne Begründung hat; er ist -folglich- mit sich und der Welt zufrieden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sind die Jungs die nach der Schule am Busbahnhof Bier trinken und mit der Zigarette im Mund sich gegenseitig volllügen mit wieviel Mädchen sie schon inner Kiste waren, wobei sie noch nie das Vergnügen hatten :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wer das dickste Auto fährt und die größte Klappe ,hat den kleinsten Piephahn

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ein IQ wie ne Milchtüte
 anfänglich also in der Schulzeit großes Maul und teilweise bestimmt anerkannt  und später in der Arbeitswelt - Hilfsarbeiter und meistens Arbeitslos, halt ne Strumpfhose


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?