Was kostet so ein Weddingplaner?

12 Antworten

Bei einem Full-Service-Auftrag berechnen wir als Hochzeitsplaner von «Swiss Wedding Agency» 10 Prozent des Gesamtbudgets als Agenturhonorar. 

Leistungsumfang

  1. Kennenlerngespräch
  2. Beratungen über die Auswahl des Mottos, des Brautkleides, der Hochzeitspapeterie und anschliessende Konzepterstellung 
  3. Auswahl der Zeremonie Location und der Feier Location
  4. Budgetierung
  5. Auswahl aller sonstigen Leistungen und Produkte

6. Koordination der Absprachen mit den Gästen, Freunden und Familien bezgl. des Tagesablaufes, Geschenkwünschen etc. 

7. Begleitung am Hochzeitstag

Mehr über uns erfahren Sie auf unserer Website «Swiss Wedding Agency»

 - (Finanzen, Hochzeit, Hochzeitsplaner)  - (Finanzen, Hochzeit, Hochzeitsplaner)

Wir sind Hochzeitsplaner in Hamburg und Umgebung und ich möchte zum Thema folgendes beitragen: wir verstehen uns als Dienstleister und Berater des Hochzeitspaares, um Stress abzuwenden. Hochzeit ist ein ganz sensibles und einzigartiges Thema. Die Unsicherheiten der Paare sind oft groß. Wo heiraten wir, wann, mit wievielen Gästen, welches Outfit, welcher Rahmen, welches Budget, welches Thema usw. Wir unterstützen hier mit Rat und Tat. Mit unseren Partnern (Location-Anbieter, Caterer, Fotografen, Floristen, Musiker, Hochzeitsredner, Künstler etc.) haben wir Sonderkonditionen ausgehandelt für unsere Kunden. Diese Konditionen können wir 1 zu 1 an unsere Paare weitergeben, da wir keine Provisionen berechnen. Wir rechnen mit unseren Kunden nach Stunden detailliert ab. Bei einer solchen Planung und unter Mithilfe des Hochzeitspaares ist eine "schmale" Planung bereits für 500 € realistisch. Eine Gesamtplanung von A - Z für ein Paar, welches z. B. voll berufstätig ist und nicht mitwirken kann, oder für eine außergewöhnliche Organisation mit vielen Aufbauten und individueller Raumgestaltung, Gästetransfer aus dem Ausland etc. ist der Aufwand der Planung sicherlich größer und somit fallen mehr Stunden für unsere Leistung an. ABER: eine Hochzeitsplanung für 8.000 €, wie in einer Antwort hier im Forum beschrieben, scheint mir doch etwas "abgehoben".

Wir haben vor im nächsten Jahr zu heiraten. Es gibt eine Franchise Agentur unter deren Namen deutschlandweit Weddingplaner unterwegs sind. Wir waren zunächst auch wirklich begeistert weil in der ersten Präsentation tolle Ideen kamen. Ich musste zwar bei 17% vom Hochzeitsbudget die Zähne zusammenbeißen (wir haben ein Budget von 35.000€ was für den Weddingplaner mal schlappe 5.950€ ausmacht aber ok). Der Hammer kam dann aber mit der Vorab-Rechnung und dem Vertrag. Auf einmal sollte nämlich auf die 17% noch Mehrwertsteuer bezahlt werden. Zusätzlich bot man uns an, für vergünstigte 39€ die Stunde (normalerweise 59€) am Hochzeitstag anwesend zu sein. Darüber hinaus sollten dann noch 55 Cent pro gefahrenem Kilometer Spritgeld bezahlt werden. Summa summarum hätten wir der Dame wohl 8000€ bezahlt - wohl gemerkt für die Planung der Hochzeit (also eine reine Dienstleistung). Danke. Da nimmt sich meine Frau vier Monate frei und macht es selbst.

Wir hatten in diesem Sommer unsere Hochzeit mit einem Wedding Planner geplant und waren volkommen zufrieder. Bei 120 Gästen und einem Budget von 30.000 € haben wir 2. 500 € für den Wedding Planner bezahlt. Uns blieb wirklich viel Stress ersparrt, vorallem am Tag der Hochzeit. So wie ich von meinen Freundinen gehört habe, ist eine selbständige Planung zwar preisweter, jedoch hatten sie vom Hotel nicht immer alle Konditionen erhalten, die im Vorfeld geplannt und bezahlt waren!!! Deswegen wollten wir bei uns auf nummer sicher gehen und angagierten jemanden der für den ganzen Kram die Verantwortung trägt.

Ein Weddinplaner kostet ca. 10 bis 15% von den Gesamtkosten der Hochzeit. Ich bin selber Hochzeitsplaner und hier und da lässt sich immer ein Euro einsparen. Das ein Weddingplaner Sonderkonditionen bei anderen Dienstleistern hat, kann ich bestätigen. Doch das wichtigste finde ich ist, dass dem Brautpaar eine Menge Organisationsstress erspart wird. Das Brautpaar und auch die Familienmitglieder können sich so auf das wesentliche konzentrieren. 

Was möchtest Du wissen?