Was kann ich tun um meine Lust auf Sex zu stillen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Bei Problemen dieser Art gibt es immer grundsätzlich zwei Wege, nämlich entweder den, nach Befriedigung zu streben, oder den, das Bedürfnis nach Befriedigung einzudämmen.

Bis jetzt hast Du offenbar nur den ersten Weg probiert, und, da Du momentan keinen festen Freund hast, sowohl mit verschiedenen Männern als auch durch Masturbieren versucht, Befriedigung zu erreichen. Beides hat nicht so ganz funktioniert.

Mit diesem Problem stehst Du gewiss nicht alleine da, aber nun stellt sich folgende Frage:

Würdest Du denn grundsätzlich bereit sein, auch den zweiten Weg bzw. eine Kombination beider Wege zu probieren, oder möchtest Du ausschließlich den Weg der möglichst häufigen, möglichst intensiven und möglichst effektiven Befriedigung gehen?

Erst in zweiter Linie stellt sich dann die zweite Frage, nämlich, welche Wege für Dich überhaupt zur Befriedigung und/oder zur Eindämmung Deiner sexuellen Begierden geeignet und akzeptabel und in der Realität bzw. in Deinem Alltagsleben umsetzbar wären.

Grundsätzlich ist es auch für Menschen mit sehr großer Libido möglich, enthaltsam zu leben, ebenso wie es auch Menschen mit sehr geringer Libido möglich ist, z.B. als Prostituierte zu arbeiten. Die mögliche Bandbreite ist also sehr groß. Wo möchtest Du stehen?

Hast Du die Frage gestellt, um Tipps zu bekommen, wo und wie Du einen oder mehrere Sexualpartner finden könntest, die Dich befriedigen wollen und können? Oder hast Du sie gestellt, um Tipps zu bekommen, wie Du Deine Libido einbremsen kannst? Oder hast Du sie gestellt, um Dir über die verschiedenen Antworten klarer darüber zu werden, welche moralischen Grenzen Du für Dich setzen willst bzw. kannst? Oder hast Du sie gestellt, um durch die verschiedenen Antworten besser einschätzen zu können, wie normal Du (noch) bist?

Der Bereich des (noch) normalen sexuellen Bedürfnisses ist ungeheuer groß. Daher ist davon auszugehen, dass auch nicht stereotype Bedürfnisse als normal gelten können. Alle anderen Antworten werden Dir nur weiterhelfen, wenn sie sehr individuell gehalten sind. Dazu reichen die Angaben, die Du gemacht hast, nicht aus.

Aber vielleicht hast Du ja Lust, in einem Kommentar noch genauer zu schreiben, worum es Dir eigentlich geht.

Da Du nicht den richtigen Partner findest, wäre eventuell ein Internetforum wie Joyclub oder dergleichen für Dich passender.

Da weiss man im Vorfeld schon worauf man sich einlässt.

Ansonsten ist die Frage. Stört Dich die grössere Lust? Ist sie plötzlich aufgetreten oder hat sich etwas bei Dir verändert? Andere Verhütungsmittel können zum Beispiel die Libido anregen.

Nein das kenn ich nicht aber schau doch mal in der Zeitung nach SM Clubs. Das wäre eine Möglichkeit. Die andere lenk dich ab. Wenn du permanent daran denkst schauckelt sich das hoch. Denk dann sofort an was anderes. Oder wie gesagt such nach so einen Club

Gut, weil du nur sagst, dass es unnormal ist. Damit meinst du, dass es dir früher nicht so ging, und dass es dich zumindest stört oder du dir zumindest Sorgen drüber machst oder irritiert bist..

Also was ich bisher kenne, es könnte einfach durch Einsamkeit ausgelöst werden, wozu auch Verlust- oder Bindungsängste dazu beitragen können dass Manien mit nymphomanischen 'Begleiterscheinungen' entstehen können.

Es kann aber auch durch Sucht, Alkohol usw. das normale Bedürfnis gesteigert werden.

Ich sehe es einfach mal so, du hattest seit einiger Zeit keine dauerhafte Beziehung(?) oder keine befriedigende. Hast dir vielleicht von jeder etwas abgekupftert und hättest gerne von allem was.

Da würde ja helfen bei der nächsten Beziehung die du wirklich willst etwas mehr die Zügel in die Hand zu nehmen oder wenns langweilig wird die Führung übernehmen.

So, aber du denkst wahscheinlich oft drüber nach, was eigentlich den selben Effekt wie P0rnos hat.. Aber solange du an die Vorstellungen und Gier behaftet bist wirst du es schwerer haben einen richtigen Partner zu finden mit dem eine Beziehung dann auch mal länger funktioniert.

(z.B. ohne Kennenlernen zu schnell einlassen, in erster Linie zur Abreaktion anstatt für eine Beziehung (?!))

Also is das mit Fantasie, Verlangen und auf der anderen Seite der Partnersuche und dauerhaften Beziehungen eine Zwickmühle. Schon am Anfang beim Kennenlernen, aber auch in einer Beziehung wenn beide so ticken.

Als Entschuldigung kann ich nur mal sagen, dass man zwischen 19 und 22 eh meistens Liebeskummer hat... Also vielleicht ist das eine Orientierungsphase um dir klar zu werden was du überhaupt willst und *nicht, um dich in jedes 'offene Messer' zu stürzen (ala das Singeldasein genießen und bla)...

Geh damit offen um und erkläre deinen Geschlechtspartnern deinen Sexualdrang. Sag ihnen was deine genauen Vorlieben sind und gehe auch auf ihre ein. Mach keine Kompromisse. Zwing sie das zu tun was du möchtest damit deine Lust befriedigt wird. Wie wäre es mit Rollenspielen?

Habe Selbstvertrauen und mach auch weiter wenn es ihm nicht so gefällt. Vielleicht lernt er es zu lieben.

Hört sich an wie Sao mao, such mal Männer die darauf stehen, ist halt ein fetish ^^

Hab solche Phasen auch ab und zu, geht alles vorbei :-) 

naja, "hart" ist so eine Sache. Das definiert jeder anders, was für ihn "hart" ist.

Va1994 04.04.2016, 11:56

Ich will ihn halt spüren und berührt werden aber nicht geschlagen aber halt auch nicht  als wäre  ich aus Glas ...

0

Versuch es mit anschaffen da kommst du viel rum :)

Was möchtest Du wissen?