Was ist Stimmensplitting?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Stimmensplitting
Verfügen Wählerinnen und Wähler bei einer Wahl über eine Erst- und eine Zweitstimme, so können sie diese beiden Stimmen aus taktischen Gründen auf zwei verschiedene Parteien verteilen. Dies kann dann sinnvoll sein, wenn sie sich z.B. als Wahlsieger eine angekündigte Regierungskoalition wünschen, von der ein Koalitionspartner aber an der Fünf-Prozent-Klausel scheitern könnte und deshalb Leihstimmen braucht.

http://www.bpb.de/nachschlagen/lexika/pocket-politik/16566/stimmensplitting

Kommentar von Valeskaf02
04.01.2016, 09:46

Danke genau so eine Beschreibung habe ich gesucht!

0

Guten Tag,

Von Stimmensplitting spricht man unter einem Zweistimmenwahlrecht, wenn ein Wähler seine Personenstimme (Erststimme) einem Kandidaten gibt, der nicht für die mit derParteienstimme (Zweitstimme) gewählte Partei antritt.

Beim personalisierten Verhältniswahlrecht können Wähler auf diese Weise Einfluss auf die personelle Vertretung einer Partei ausüben, die sie nicht gewählt haben. Auf die Verteilung der Sitze auf die Parteien hat das Stimmensplitting keine Auswirkungen, solange weder Einzelbewerber gewählt werden noch Überhangmandate auftreten.

Anhänger von Parteien mit aussichtsreichen Direktkandidaten haben meist kein Interesse an einem Stimmensplitting, da sie in der Regel eine lokale Vertretung ihres Wahlkreisder Alternative, nämlich einem unbekannten Listenkandidaten (falls der Direktkandidat nicht selbst auf der Liste gut abgesichert ist), vorziehen. Anhänger von Parteien ohne aussichtsreichen Direktkandidaten würden hingegen ohne Stimmensplitting auf ihren Einfluss teilweise verzichten.

https://de.wikipedia.org/wiki/Stimmensplitting

Wissensdurst84

Eine ausführliche Beschreibung liefern sicher Wikipedia und andere Seiten im Netz. Soll ich für dich googeln oder kannst du das selbst?

Kommentar von Valeskaf02
04.01.2016, 09:45

Danke das bekomme ich hin :)

0

Was möchtest Du wissen?