Was ist Liebe , oder wie definiert man Liebe?

30 Antworten

Meiner Meinung nach ist Liebe ein unbeschreibliches Gefühl, dass sich nicht sehr leicht in Worte fassen lässt. Man kann dieses Gefühl empfinden und genießen. Dieses kann zwischen zwei Liebenden zum Ausdruck gebracht werden. Jeder Partner in einer Beziehung hat eine große Zuneigung zum anderen. Das kann auf eine unterschiedliche Art und Weise erfolgen. Liebe beruht auf zwei Ebenen-im Geben und Nehmen. Man möchte die Bedürfnisse und Wünsche des anderen erfüllen und das Glück miteinander teilen. Sobald das der Fall ist, versprüht man viel Energie und Lebenskraft. Das zeichnet sich besonders durch gute Laune und ein Lächeln auf dem Gesicht aus. Man ist tief innig verbunden. Dabei sehnt sich jeder Partner nach dem anderen, sobald es nicht in seiner unmittelbarer Nähe ist. Man möchte die meiste Zeit zusammen verbringen, ohne gestört zu werden. Es ergibt sich ein Sinn für das Leben und seine eigene Existenz. In jeder Beziehung haben Anerkennung, Zärtlichkeit und Verständnis einen großen Stellenwert. Das muss verfolgt und verwirklicht werden. Nur so kann die Liebe funktionieren!

auf starker körperlicher, geistiger, seelischer Anziehung beruhende Bindung an einen bestimmten Menschen, verbunden mit dem Wunsch nach Zusammensein, Hingabe

Liebe ist uneigenützig sie erwartet und sie fordert nichts. Liebe heißt den Anderen so anzunehmen wie er ist.Ihn dafür zu lieben das er so ist wie er ist. Zu sagen das man jemanden liebt heißt das sein Wohlergehen und sein Glück das höchste für mich ist.Lieben heißt loslassen zu können auch wenn es einen selber innerlich Zerreißt. Bei der wahren großen Liebe beruht dies alles auf Gegenseitigkeit.Es gibt noch vieles dazu zu sagen...würde aber hier jeglichen Rahmen sprengen.

Das ist jetzt speziell auf eine Beziehung zwischen Verliebten bezogen, nicht auf die Beziehung zwischen Eltern und deren Kindern.

Für mich ist Liebe das Gefühl, wirklich bedingungslos geliebt zu werden. Alles an dem anderen zu mögen. Dass die Fehler/ Macken den anderen noch liebenswerter machen. Dass man ohne ihn nicht mehr leben will. Die Person ist, für einen selbst, das wichtigste in dem eigenen Leben. Die Person ist in seinen Augen nahezu perfekt ist. Dass er/ sie alles für einen ist. Dass man ohne ihn nicht mehr leben kann. Schmetterlinge im Bauch sind nichts dagegen.

Für mich bedeutet Liebe, dass man sich ansieht und weiß, dass der andere die Ergänzung für einen selbst ist. Außerdem das Wir-Gefühl, dass man gar nicht mehr in der Ich-Form denkt. Und diese berühmten Schmetterlinge im Bauch, ich verspüre sie nach 5 Jahren noch genauso wie am Anfang.

Was möchtest Du wissen?