Was ist ein Oschenjoch

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

... ein Holzblock, der den Ochsen auf das Genick gesetzt/geschnallt wurde. Daran konnten dann Seile für den Pflug oder folgenden Karren gespannt werden. Also eine Art "Geschirr". Immer wenn ein Joch benutzt wurde, bedeuete das Arbeit und Leid. Vgl.: Unterjochung eines Volkes...

wart das nächste mal ein bisschen mit der vergabe der hilfreichsten antwort

0

das Ochsenjoch ist ein Gerät, das dem Ochsen umgeschnallt wird, damit er seine Arbeit (meist das Ziehen des Pfluges) beherrscht. Im allgemeinen ist dies auch ein Vergleich für eine an und für sich stupide, wenn auch sehr anstrengende Arbeit.

wie schreibe ich am besten einen inneren monolog?

ich schreibe morgen eine deutscharbeit in der geht es darum einen inneren monolog zu schreiben zu krabat,dem meister, juro oder tonda aus dem buch krabat

...zur Frage

Ich muss juro aus lyschko‘s sicht beschreiben?

Kann mir das jemand in 5 sätzen schreiben wenn möglich noch in indirekter rede

...zur Frage

Warum pakt mit dem Gevatter? (Krabat)

Der Meister aus Krabat hat ja einen Pakt mit dem Gevatter warum? Was bringt dem meister der pakt

...zur Frage

Lesetagebuch Krabat... Brauche hilfe bei Fragen..

Hallo. In der Schule machen wir ein Lesetagebuch zu dem Buch Krabat von Otfried Preußler. Ich muss es am Freitag abgeben (also die gesamte Klasse) und ich verstehe manche Fragen nicht so oder weiss eher nicht, wie ich sie beantworten soll... ich würde mich sehr über Antworten die ich gleich schreibe freuen.. Ich brauch dafür eine gute Note.. Die letzte Arbeit war bei mir nicht so gut.. Obwohl ich eigentlich sehr gut im Deutsch bin. Fragen: Wie werden die Beziehungen zu Ochsenblaschke und dem Meister, zu Lobosch und zur Kantorka dargestellt? Was bedeutet es für den Fortgang, dass sich Krabat in einen Fuchs verwandelt und zubeißt? Kapitel: Hinter Sonne und Mond. Warum verfärbt sich die Klinge? Was passiert am Neujahrsmorgen? Was passiert nach dem Dreikönigstag? Danke im voraus. Lg Angel1234567890

...zur Frage

Wieso kämpft Krabat gegen den Meister im Roman?

...zur Frage

Was haltet ihr von dieser Personenbeschreibung von dem Meister aus Krabat?

NIVEAU: 6. Klasse

Über den Meister ist äußerlich nicht viel aus dem Buch ersichtlich. Auf genauere Aussehensmerkmale verzichtet das Buch, über das Gesicht, wie auch den restlichen Körper, ist nicht viel beschrieben worden, abgesehen davon, dass sein linkes Auge mit einer Augenklappe bedeckt ist. Er trägt bevorzugt schwarz, wie auch meist einen dunklen Umhang. Er besitzt mehrere Fähigkeiten, die er zu jeglicher Gelegenheit einzusetzen vermag. Er kann sich in jegliches Tier verwandeln, oft einen Habicht, um die Müllersburschen zu beschatten. Jedes dieser Tiere hat aber in der linken Augenhöhle kein Auge, wie er selbst. Er kann Träume „mitträumen“ wie auch manipulativ verändern. Er kann schnell sauer werden und ist ziemlich nachtragend (Sieg von Pumphutt), allerdings behält er bei bestimmten Themen (Zauberlehre, Dialoge mit Krabat) meist einen kühlen Kopf und reagiert nicht direkt agressiv. Er lässt es durch seine Macht nicht zu, dass einer der Müllersburschen flieht und entscheidet ganz allein über Leben und Tod auf seiner Mühle. Sein echter Name ist unbekannt, er wird von allen bloß „Meister“ genannt. Er besitzt die Mühle und ist deren Müller, wie auch er Lehrer der schwarzen Magie ist. Auf der Mühle im Koselbruch. Mit Mühlknappen und anderen (z.Bsp.: Pumphutt) geht er erbarmungslos und hart mit den Knappen um. Zuweilen ist er allerdings auch zu den Knappen nett und aufgeschlossen, zum Beispiel, wo die Knappen das neue Mühlenrad zum Laufen gebracht haben. Er befindet sich öfters in der schwarzen Kammer, welcher für ihn einen Rückzugsort, wie auch den allgemeinen Aufenthaltsraum für ihn darstellt. In dieser Kammer lehrt er die Müllersburschen jeden Freitag schwarze Magie mit dem, auf dem Tisch liegenden, Zauberbuch, dem Koraktor. Der Gesamteindruck der von dem Meister vermittelt wird (auch durch Dialoge) ist folgender: Er ist eine verschlossene Person, welche zuweilen agressiv wird, allerdings auch oft einen kühlen Kopf behält. Er selbst scheut die Arbeit, und lässt diese durch seine Knappen verrichten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?