Was ist der Unterschied zwischen selbst und selber?

3 Antworten

"Selber" wird immer wieder als umgangssprachlich "degradiert". Viele Beispiele sagen mir, dass SELBER als Nominativ zu gebrauchen wäre, während SELBST im Dativ und Akkusativ stehen sollte. Also: ich selber (und kein anderer) habe ihm selbst (und keinem anderen) das Buch gegeben... "Selber essen macht fett" (und nicht andere essen lassen) - "Selbstmord" mich selbst umbringen (und nicht einen anderen). "Man sollte sich nicht selber belügen" = ICH sollte mich nicht belügen - "Man sollte sich nicht selbst belügen" = Ich sollte nicht MICH belügen. "Ich gehe SELBER am Donnerstag in die Stadt" (kein anderer geht für mich). "Ich gehe selbst am Donnerstag in die Stadt" (sogar am Donnerstag). Und hier noch zwei andere Bedeutungen: SELBST = SOGAR "Selbst Otto kann kochen" (SELBST immer vorangestellt) und SELBE = GLEICHE : "Das hat die selbe (dieselbe) Bedeutung. Die grossen deutschen Klassiker haben die beiden Worte SELBER und SELBST noch richtig unterschieden. Die heutige Verwirrung kommt vom ungenauen Umgang mit den Worten. "SELBER lachen alle Kälber". (Kindermund tut Wahrheit kund) und nicht "SELBST lachen alle Kälber". "Ich selber (I by myself) glaube, dass es dumm wäre, mich selbst (just me) zu belügen... Gruss von mir selber an Dich selbst!

Handelt es sich um ein Referat oder Hausarbeit? Dann sollte natürlich das Wörtchen SELBST verwendet werden. SELBER ist umgangssprachlich alltagstauglich, in Schreibarbeiten allerdings besser nicht zu verwenden.

Es handelt sich um einen Aufsatz. Dann werde ich das wohl doch anstreichen müssen

0

Die Wörter "selber" und "selbst" sind gleichbedeutend, doch während "selbst" der Standardsprache angehört, wird "selber" eher der Alltagssprache zugerechnet. Im zwanglosen Gespräch ist "selber" genauso gut wie "selbst", im geschriebenen Deutsch hingegen ist "selbst" die bessere Wahl.

In einigen wenigen Fällen kann es allerdings zu Verwechslungen kommen, weil "selbst" noch die zweite Bedeutung von "sogar" hat. Die Aussage "Selbst kochen ist billiger" kann als "Sogar kochen ist billiger" missverstanden werden. Um das zu vermeiden, ist es legitim, auch in gehobener Sprache "selber" zu sagen.

Außerdem bevorzugt die Dichtung aus klanglichen oder rhythmischen Gründen bisweilen das "selber". In Luthers Katechismus findet man "selber" und "selbst" scheinbar beliebig vermengt: "Du tust dir selbst mehr Schaden als einem andern", heißt es dort an einer Stelle und "Davor hüte dich, sage ich noch einmal, wie vor dem Teufel selber" an einer anderen. http://www.spiegel.de/kultur/zwiebelfisch/0,1518,314542,00.html

super! Vielen Dank für die Info!

0

Kann man nach dem Wort "jetzt" das Präteritum verwenden?

... sprich wäre der Satz "jetzt nahm ich ein Bad" grammatikalisch korrekt?

Meine Freundin und ich haben da gerade eine sehr wichtige Diskussion :D

...zur Frage

Ist man schon rechts, wenn man das Wort politisch-korrekt im negativen Kontext verwendet?

...zur Frage

Selber haare rasieren an den seiten auf 4mm ist das schwer?

Lasse gerade meinen undercut 3 bis 4 Monaten wieder nachwachsen und will ihn mir dann selber versuchen das 1. Mal auf 4mm zu rasieren. Ist das schwer was muss ich beachten?

...zur Frage

Gibt es ein Wort für Diskriminierung, das nicht negativ belegt ist?

Das Wort Diskriminierung ist ja sehr negativ belegt, und wird eigentlich nur verwendet, wenn Leute einer bestimmten Gruppe schlechter behandelt werden.

Gibt es auch ein Wort, dass neutral belegt ist, und einfach nur aussagt, das Leute einer bestimmten Gruppe einfach anders behandelt werden, ohne zu werten?

Zum Beispiel sind in Frauenklos ja keine Pissoirs, aber es fühlt sich einfach falsch an, dies als eine Diskriminierung zu bezeichnen ( obwohl eigentlich korrekt ), da den Frauen dadurch keine besonderen Nachteile entstehen, und dies auch nicht abwertend gemeint ist.

...zur Frage

Ausprache von dem Wort 20 -ig oder -ich

Hallo,

kurze Frage:

Spricht man im Hochdeutsch das Wort "zwanzig" mit zwanzich aus?!?!? Oder eher zwanzig, so wie es geschrieben wird?

Danke, weil ich einer Russin deutsch beibringe, bin aber selber noch schüler.

Danke im Voraus!

...zur Frage

sich bewerben - um/auf/für etwas?

Ich scheine immer wieder auf verschiedene Formulierungen mit dem Wort "bewerben" oder "Bewerbung" zu stoßen, und weiß selber nicht so recht, ob denn alle korrekt sind.

Gibt es da vielleicht eine einheitliche Regel welche Präposition wann gebraucht wird?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?