Was ist das in den Eiern?

...komplette Frage anzeigen Eier - (backen, Eier, Aufschlagen)

6 Antworten

Das nennt man "Hahnentritt", daraus entsteht eigentlich das Küken. Das Ei ist deswegen aber nicht schlecht, du kannst es ganz normal verwenden. Warum das nicht bei allen Eiern so aussieht, weiß ich auch nicht... Deine Hauswirtschafterin

ja dieses Ei war befruchtet, bei anderen ist es deswegen nicht, weil die nicht befruchtet waren/sind! Und versprochen so viele ! mache ich nicht mehr, es ist halt eine ernste Angelegenheit!

0

Schau mal:

Am Dotter ist auch das Auge, die Keimscheibe, aus dieser entwickelt sich bei befruchteten Eiern das Kücken. Die Dotterkugel wird von der Dottermembran umschlossen, die das Dotter schützt und voller Nährstoffe ist, die das Kücken 21 Tage lange ernähren könnten.

Gutes Gelingen :-)

Quelle: http://pagewizz.com/woraus-besteht-eigentlich-ein-huehnerei/

Das sieht wie ein kleiner Bluteinschluss aus. In den Packstellen werden die Eier zwar Durchleuchtet um Einschlüsse und Haarrisse zu erkennen, aber natürlich haben auch Die keine 100-prozentige Erfolgsquote.

Hallo Koifrau, ich glaube so wie das aussieht,ist das garnicht vom Ei sondern vielleicht etwas anderes von der Sahne...

Ist ja schon geklärt das Ganze und Sahne ist nicht im Teig.

0

Etwas, das ich immer entferne. Genau wie diese "Schnüre" am Dotter. Ich könnte das nie essen.

harmlos, Hahnentritt...LG

Was möchtest Du wissen?