Was heißt "Tollpatsch" auf hebräisch?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt je nach Zusammenhang verschiedene Übersetzungen für das Wort Tollpatsch: מגושם )ausgesprochen: meguscham, im Sinne von "unelastisch", "schlecht beweglich", tollpatschig), oder גמלוני (ausgesprochen: gamloni) oder auch מסורבל (ausgesprochen: mesurbal, im Sinne von "umständlich"). Wenn du sagen willst "tollpatschig" im Sinne von "Wie ein Elefant im Porzellanladen", so hieße dies כמו פיל בחנות חרסינה (ausgesprochen: Cemo pil bechanut charssina). Am ehesten käme in den meisten Fällen das Wort גמלוני "gamloni" dem deutschen Ausdruck "tollpatschig" gleich, allerdings gibt es diesen Ausdruck nur als Adjektiv, also "tollpatschig" und nicht "Der Tollpatsch".

Obwohl das Pil (Elefant) eher wie ein ganz kurzes Pf in Pfil ausgesprochen wird, in etwa wie in"PFau", aber das "P" sehr gering betont. -

Das Kemo (כמו) das "o" etwas länger, wie fast alle letzten Vokale im Hebräischen, während hier das "e" hinterm K nur kurz betont wird.

"Bechanut" könnte man auch so schreiben "b'cha'nuht", kaum hörbares b , denn es zeigt nur das Verhältnis an, also "im'Laden".

"charssina" ist eigentlich ein Eigenname, wird aber auch wie char'ssi'nah ausgesprochen.

Ich denke mal, die Betonung des langen Vokals entstand in der frühen Geschichte bei Umwandlung vom Althebräischen ins farbenfrohe Althebräisch. Da entwickelten sich auch andere Sprachen. Und als die NeuLerner des guten Hebräisch die anderen Völker sahen, wie die Sprachen lernten, waren die Hebräer einfach baff. Sie sprachen ein Wort aus, meinetwegen Jofe, damals war der letzte Vokal noch kurz, aber beim Hinhören, wie sehr die anderen die Ur-Sprache vergewaltigten, blieben sie beim letzten Vokal hängen. So wurde also ein langer Vokal daraus - Joffeeeh.

bEmet?

0

Tollpatsch = טולפאצצ'

Was möchtest Du wissen?