Was genau ist ein Kompressor Motor vorteile nachteile etc ( z B bei Mercedes-Benz)

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also ein Kompressor ist kein Turbo. Sie haben zwar die gleiche Aufgabe sind aber grundverschieden. Der turbo wird mit den Abgasen aus dem Krümmer angetrieben und dreht sich, simpel gesagt. So wird auf der anderen Seite Frischluft verdichtet und ab gehts in den Ladeluftkühler -> denn kalte luft=mehr Sauerstoff=höherer Wirkungsgrad usw...

Der Kompressor:

Er besitzt zwei Walzen/Schraubenräder die bis zu ein paar tausendstel mm ineinander greifen. So wird die Luft auf engen Raum komprimiert und man bekommt einen größeren Füllungsgrad (Der Motor ist kein Sauger sondern aufgeladen)

Der Kompressor wird vom Riementrieb angetrieben und läuft ab ca 1200 U/min an. (d.h. ab erhöter leerlaufdrehzahl was sehr vorteilhaft ist den du hast immer von unten raus leistung und drehmoment nicht wie beim turbo wo es erst bei 3000 U/min knallt.)

Dazu kommt das der Kompressor nicht so heiß wie ein Turbo wird, was bedeutet du brauchst keinen Ladeluftkühler und du kannst ihn eng am Motor platzieren was Weg bis zum Einlasskanal spart...

Das ist so die Kurzfassung davon wenn du es genau wissen willst es ist natürlich viel komplexer als hier von mir angedeutet :>

Ein Hyridmotor ist nichts weiter als eine Kombination von mehreren Antrieben. Er besteht aus einem Hauptmotor und einem Nebenmotor. Der Hauptmotor ist ein Verbrennungsmotor und als Nebenmotor dient ein wesentlich schwächerer Elektromotor. Beide Motoren können gleichzeitig zueinander arbeiten oder auch getrennt genutzt werden. (z.B. kann der Elektomotor bei leichten Strecken bis 60 km/h (?) fahren und der Benziner dann halt Bergauf..) Wenn die Akkus entladen sind springt automatisch der Verbrennungsmotor wieder an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Aldolf 15.10.2014, 12:36

Kalte Luft mehr Sauerstoff.....oje oje der Verfasser sollte doch nochmal dringend die Schulbank drücken! In der Luft sind immer 21 Prozent Sauerstoff egal ob sie warm oder kalt ist! Was er wohl meinte ist die Aufnahmemöglichkeit des Sauerstoffs bei unterschiedlichen Temp., aber gäbe es bei Wärme weniger Sauerstoff in der Luft würde in Afrika wohl keiner leben und in Schweden gäbe es die schnellsten Autos ;-)

1
Zweieisen 29.06.2015, 20:25
@Aldolf

Lieber Aldolf, auch für Dich ist die Schulbank zu empfehlen. Bei gleichem Druck ist warme Luft leichter als kalte Luft, darum steigt warme Luft auf. Sie wird von der schwereren, kalten Luft verdrängt. Die kalte Luft enthält mehr Teilchen und daher auch mehr Sauerstoffmoleküle als die warme Luft und ist darum schwerer. Der Prozentwert sagt lediglich aus, welcher Anteil der Luft aus Sauerstoff besteht, aber nicht, aus wie vielen Sauerstoffmolekülen dieser Anteil gebildet wird. Bildlich ausgedrückt: 21 Prozent von einer Million Euro ist viel mehr Geld als 21 Prozent von 100 Euro.

0

Was möchtest Du wissen?