Was braucht man, um am Bach Angeln zu dürfen?

4 Antworten

Der undefinierbare Begriff "Angelschein", den du gebrauchst, entlarvt dich als einen offenbar zwar Angelinteressierten, der jedoch noch nicht die zum Angeln erforderliche Prüfung abgelegt hat. Ohne die Prüfung darfst du (fast) nirgendwo angeln. Du darfst ja auch nicht ohne die erforderlichen Erlaubnisse (u.a. Jägerprüfung, Jagdschein etc.) einfach in ein Waldstück gehen und dir ein Reh schießen. Also lautet die Antwort auf deine Frage: Zunächst den Nachweis der erfolgreich abgelegten Anglerprüfung, dann die für das jeweilige Gewässer erforderlichen Erlaubnispapiere bzw. Fischereierlaubnisschein usw., je nach den dort vorhandenen Regularien (z.B. vom Eigentümer, Pächter etc.). 

Häufig sind die Angelrechte an Privatpersonen vergeben, die dafür auch eine gewisse Jahresgebühr zahlen. Dann müsstet ihr die Erlaubnis einholen.

Vermutlich könnt ihr euch in der zuständigen Gemeindeverwaltung darüber informieren.

Wer diese Frage so stellt, kann doch nicht die "Fischerprüfung" abgelegt und einen Jahresfischereischein haben. Denn dann könnte man sich diese Frage selber beantworten...

Was möchtest Du wissen?