Was bedeutet das (la Fontaine gedicht?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es handelt sich um die Fabel "Le Chêne et le Roseau"

Le Chêne et le Roseau ist eine französische Fabel von Jean de La Fontaine, geschrieben im Jahr 1668. Diese handelt von einer Eiche und einem Schilfrohr, die sich darum streiten, welcher von ihnen der Stärkere sei. Die Eiche, die zwar dem normalen Wind trotzte, unterlag jedoch dem Schilfrohr, das sich vor demselben beugte. Denn als der Wind stärker wurde, brach die Eiche, wohingegen das Schilfrohr sich nach dem Sturm wieder aufrichten konnte. Unter demselben Titel, aber mit einer etwas anderen Moral, verfasste Jean Anouilh 1973 eine Abwandlung.

https://de.wikipedia.org/wiki/Le_Ch%C3%AAne_et_le_Roseau

Die letzten Zeilen, die du hier abgeschnitten zitierst, bedeuten, dass die Eiche sehr groß ist und bis in den Himmel ragt (Das Haupt benachbart den Göttern) und tiefe Wurzeln hat, so tief bis ins Totenreich. Doch das hat ihr nichts gebracht, im Sturm ist sie gebrochen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne Kontext rate ich mal:

Die Eiche war so groß, dass ihre Krone bis zum Himmel reichte (=Götter) und die Wurzeln bis in die 'Hölle'

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das heißt, dass der Baum sehr groß war (so hoch wie die götter) und auch sehr tiefe Wurzeln hatte (Totenreich)

Ich hoffe ich konnte helfen

Lino1400

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?