Was bedeutet 5:35 Sonnenaufgang Deutschland?

4 Antworten

Das heißt: Um 5:35 Uhr steht die Sonne am östlichen geometrischen Horizont der (gedachten) Erdkugel. (Soweit ich mich zu erinnern glaube, die Sonnenmitte, aber da müsste ich selbst auch recherchieren.)

Da Deutschland sich über eine beträchtliche Zahl von Längengraden erstreckt, muss man bei diesen Angaben einen Bezugsort angeben. In meinen Kalendern stand meistens "Die Zeiten von Sonnen- und Mondaufgang und -untergang beziehen sich auf den zentral gelegenen Ort Kassel." D. h. man wählt einen Ort, der einigermaßen in der Mitte liegt (Ost-West-Ausdehnung), damit die Abweichungen nicht allzu groß sind.

Östlich vom Bezugsort sind diese Zeitpunkte natürlich entsprechend früher, westlich vom Bezugsort später. Auf hohen Bergen sieht man die Sonne früher, in tiefen Tälern später. Nördlich und südlich vom Bezugsort ändern sich die Verschiebungen mit der Jahreszeit.

Sonnenaufgang bedeutet wenn man das erste Stück der Sonne aus Bodenhöhe sehen kann. Was in Deutschland kaum möglich ist

Es beginnt schon an, hell zu werden. Davor gibt es Dämmerung.

Entscheidend ist, dass die Sonne über den Horizont tritt, nicht das Beginnen des Hellwerdens.

0

Der Sonnnenwagen beginnt seine sichtbare Fahrt.

Eine ernst gemeinte Frage?

0

Was möchtest Du wissen?