Was ändert sich in der 10. Klasse auf dem Gymnasium?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Eigentlich relativ wenig, die meisten Neuerungen erwarten dich dann in der Elften.

In der Zehnten kannst du dich aber vorläufig für die Fächer entscheiden, in denen du Abitur machst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Nrw war es kaum etwas find ich. Es werden nach der 9.Klasse jediglich die Klassen aufgelöst und wir mussten uns für 12 Kurse entscheiden,von denen wir 10 bis ins Abi behalten und 2 am Ende abwählen bzw sie wegfallen(Vertiefungsfächer). Wir haben 34-36 Wochenstunden,was nicht mehr als in der 9.Klasse ist(ich hatte damals 35 Wochenstunden und habe jetzt 34)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man hat mehr Wochenstunden. Man kann das Oberstufenprofil wählen. Ansonsten bleibt alles beim Alten. Aufregend wird es ab 11. Da bist du in der Qualifikationsphase und kurz vor dem Abitur.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir war es so : 

Die Anzahl der Schulstunden pro Woche werden erhöht.

Man schreibt eine Klausur weniger.

Es gibt keine Vertretungsstunden, diese werden einfach durch Freistunden ersetzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst dich nochmal entspannen vor der Oberstufe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?