Warum war die Feindschaft zwischen Österreich-Ungarn und Serbien besonders gefährlich?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Grundsätzlich wollte Serbien ein Großreich unter dem Panslawismus errichten. In Diesem sollten alle slawisch sprechenden Länder enthalten sein.
Auch in Österreich-Ungarn gab es solche (Slowenien, Kroatien, ...).
Serbien machte stets antiösterreichische Propaganda, was Ö.-U. vorsichtig machte.
Am 28. Juni 1914 wurde ein Attentat auf den zukünftigen österreich-ungarischen Thronfolger Erzherzog Franz Ferdinand vollzogen, woraufhin Österreich-Ungarn am nächsten Tag Serbien ein Ultimatum stellte. Serbien nahm es nicht an.
Ö.-U. erklärte Serbien somit am 28. Juli 1914 den Krieg.
Den 1. Weltkrieg hat Österreich verloren, was auch die teilweise noch heute bestehende Feindseligkeit begründet.

Wir hatten erst vor eine Woche einen Test darüber, haha :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der serben haben doch so n Prinzen und seine frau gekillt oder sowas :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von eslembalik
27.10.2015, 18:13

mensch ich sollt besser aufpassen in geschichte hahaha ist aber n jahr her

0

Was möchtest Du wissen?