Warum stritt sich Anne Frank so oft mit ihrer Mutter?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wie schon gesagt wurde, Anne war ein Teenager und da streitet man sich einfach mit seiner Mutter. Jetzt musst du dir vorstellen, dass sie auf engstem Raum zusammen leben mussten.

Annes Schwester Margot war die Vernünftige, die sich gefügt hat (wenn man das so sagen kann). Anne hat sich mehr Freiheit gewünscht und hatte Träume. Ich glaube auch, dass Anne mehr nach ihrem Papa gekommen ist und er eher Verständnis für sie hatte. Deswegen hat sie sich wahrscheinlich erst recht mit ihrer Mutter gestritten.

Fazit: Ich glaube, es gab gar nicht den Grund für ihre Streitereien. Es waren einfach die gesamten Umstände. Hoffe das hilft dir weiter, wenn nicht, frag noch mal nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Itisasheep
27.04.2016, 17:37

Vielen Dank für deine Antwort! 

0

Durch das Enge zusammenleben! Wenn du auf wenigen Quadratmetern dich mit deiner Mutter zusammen für (fast) mehrere Jahre 'quetschen' müsstest, fändest du das auch nicht toll. Das Buch haben wir wie du wahrscheinlich auch in der Schule gelesen, und das da dann herausbekommen ;D Außerdem musst du daran denken, dass du nicht fliehen kannst, wenn du dich mit deiner Mutter gestritten hast =D

LG, 123EinsZweiDrei

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil sie in der Pubertät war und da regt man sich halt über Eltern auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?