Warum sind bei Dunkelhäutigen die Innenfläche der Füße und Hände heller?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nun...die Hautfarbe wird bei den meisten Tieren und auch beim Menschen durch die Hautpigmente bestimmt. Sogenannte Melanozyten in der Haut produzieren entweder das gelb-rötliche oder das braun-schwarze Pigment Melanin. Das macht den Unterschied zwischen den Hautfarben aus.

Unterschiedliche Hautverfärbung gibt es bei jedem Menschen! Die Brustwarzen und die Genitoanalregion gehören zu den physiologisch stärker pigmentierten Arealen mit einer größeren Melanozytendichte als die hellen Körperstellen wie Handteller und Fußsohlen, die eine geringe Melanozytendichte aufweisen.

Der Unterschied zwischen hellhäutigen und dunkelhäutigen Menschen liegt dagegen nicht in der Melanozytenzahl, sondern in der stärkeren Melaninproduktion bei dunkelhäutigen Rassen.

Durch die auffäligere Färbung des braun-schwarzen Melanins fallen die geringer pigmentierten Areale bei den Dunkelhäutigen Menschen nur mehr auf als bei den Hellhäutigen Menschen.

Die Flächen sind nicht heller, sondern der Rest der Haut dunkler...im Sommer bekommst Du ja auch nicht braune Hände...

die dunkle haut bietet ja schutz vor der sonne, der ist unter den füssen und in der handinnenfläche nicht nötig !

Wen du braun wirst, werden dann deine handflächen innen und fußflächen unten braun? Wird wohl irgendwas an der Haut sein. Bei hellhäutigen wie bei dunkenhäutigen gleich