Warum Rutsche ich beim fahrrad fahren vom Sattel nach vorne?

3 Antworten

Man kann den Sattel doch beliebig verstellen. Ich rutsche auch immer nach vorne, wenn ich mit dem Fahrrad meiner Mutter fahre. Jeder Mensch ist halt anders.

Du kannst den Sattel verstellen, ich nehme an, dass bei Dir die "Nase" weiter nach oben muss. Meistens reicht ein 13ner Schlüssel zu Verstellen.

Es kann aber auch sein, dass Dein Fahrrad für Dich zu groß ist.

Also dein Sattel muss waagerecht sein am besten mit einer Wasserwaagen überprüfen.

Sonst ist auch die Höhe deines Sattels wichtig.


Rutscht beim Springen der Sattel nach vorne oder nach hinten?

Hallo,

ich habe eine Frage, ich will mit meinem 4jährigen Pony endlich mal ein paar Cavalettis springen, da er ein tolles Springvermögen hat...meine Frage ist ob der sattel beim Springen eher nach vorne oder nach hinten rutscht...?

danke im Vorraus Ponymauzz

...zur Frage

Nachteile vom Schweifriemen?

Hi! Ich habe ein Pony dessen Wiederrist nicht sonderlich hoch ist und laut meiner RL die Gefahr belaufe dass der Sattel nach vorne Rutsche. (Habe unten ein Bild vom Wiederrist. Hab leider keines mit Sattel oben) Deswegen hatt sie mir einen Schweifriemen empfohlen.

Nun möchte ich gerne wissen, ob es Nachteile beim Schweifriemen gibt und wenn ja ob es Altarnativen dazu gibt. (Der Sattel wurde erst gerade Angepasst) Danke für Antworten!

...zur Frage

Fahrradlenkung geht zu einfach.

Hallo! Ich wollte gerne morgen mit meinem Fahrrad zum Wandertag meiner Klasse fahren (Mit nem Kumpel) und habe heute mal die Reifen aufgepumpt, den Sattel leicht höher gestellt und versucht den Lenker höher zu stellen (ist inzwischen etwas niedriger als der Sattel). Hab also am Lenker mal ein paar Schräubchen gelöst und versucht, nach oben zu ziehen... Es tat sich nichts, also dachte ich mir, mache ich doch noch 2-3 Schrauben mehr lose. Im Endeffekt konnte ich meinen Lenker nach oben einfach abnehmen und habe festgestellt, dass es wohl nicht höher geht (Da waren so Metallringe übereinander an der Lenkstange, wo der Lenker dann draufliegt). Also pack ich den Lenker wieder drauf, mache ihn schön gerade (war vorher eh ein bisschen zu weit nach rechts) und schraube alles wieder fest... Sah gut aus und ich fahr nochmal ne kleine Runde, alles geht perfekt, nur der Lenker lenkt so easy nach links und rechts, entweder hat vorher was geklemmt oder nun ist was falsch. Wenn ich meinen Fahrradständer ausklappe und das Rad hinstelle (Neigt sich ja leicht nach links), geht mein Vorderrad auch direkt nach links, also es bleibt nichtmehr gerade stehen. Fühlt sich beim Fahren etwas ungewohnt an, habt ihr vielleicht Ideen, wie ich das ändern könnte? Schraube ist richtig fest, also geht nicht fester, sonst geht wahrscheinlich das Gewinde kaputt. Die Gabel hat eine einstellbare Federung und ich hab Scheibenbremsen da dran (Weiß nicht, ob diese Infos was nützen, aber lieber zu viel als zu wenig ;D)

mfg

...zur Frage

Gel Fahrradsattel ist der empfehlenswert?

Ich hatte vor Jahren einen Steißbein Bruch und seitdem Schmerzen beim Rad fahren. Jemand meinte ich sollte mir so einen Sattel besorgen. Hat damit jemand Erfahrung?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?