Warum hat der Vater von Hanna an den Menschen experimentiert, was hat es mit diesem komischen "Alwasser" auf sich, wozu hat er an den Menschen experimentiert?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

*ACHTUNG SPOILER*

Also das Ende (Baron, Schwester, Tochter, Blutlinie, etc.) interpretiere ich genau so wie https://www.gutefrage.net/nutzer/afterafterall" target="_blank">afterafterall.

Der Rest ist allerdings von mir nur eine Vermutung...

Man merkt ja schon im Laufe des Film selbst, dass Mr. Lockhart teilweise selbst anfängt diese "Prozedur" zu mögen. Er fängt ja irgendwann an den gleichen Brief an seine Bosse zu schreiben - findet dann aber irgendwann seinen Verstand wieder. Letztenendes werden die "Patienten" dort einer regelrechten Gehirnwäsche unterzogen. (Erkennt man an den Aussagen, die sie von sich geben... die "Welt da draußen" ist schlecht - und man belügt sich selbst und andere, usw.). Und schließlich merkt man es, als Mr. Lockhart ihnen sagt "Ihnen fehlt doch gar nichts...". Darauf hin überrennen sie ihn ja förmlich wie Zombies. Sie gehen also tatsächlich davon aus sie seien krank.

Wieso er die Zähne wieder hat, erkläre ich mir eigentlich damit, dass der "Klinik-Zahnartz" ihm neue Zähne verpasst hat. In diesem Moment, als er sich mit Hanna unterhält und seine neuen Zähne hat, sieht er ja generell viel zufriedener und lebendiger aus. Ich denke das ist alles ein "Teil der Gehirnwäsche". (Die Zähne hat er ja unmittelbar nachdem er bei dem Dorfpolizisten war und der totgeglaubte Mr. Pembroke wieder vor ihm steht.)

Das Grinsen am Ende interpretiere ich so, dass er aus der "Kur" seine Lehren für sich selbst gezogen hat und mit seinem alten Leben abschließt. Vielleicht fühlt er sich das erste Mal "frei" (nach dem er "Nein" zu seinen Bossen gesagt hat). Vielleicht hat er auch ein stückweit mit seinen traumatischen Erlebnissen abgeschlossen bzw. diese verarbeitet und nun mit seinem Leben als "Workaholic" und erfolgsgeiler Börsianer abschwört.

Die Aale können durch das Wasser aus dem Berg jahrhundertelang überleben - die Menschen werden davon allerdings krank und müssen deshalb länger im Institut bleiben. Dann kommen sie ja in diese Wasser-Tanks, wo sie immer mehr von dem "Aalwasser" in sich aufnehmen, bis man ihnen letztendlich dieses Elixier entnehmen kann, was Volmer Hannah gibt - womit sie selbst jahrhundertelang überleben können.

Hoffe, das beantwortet dir ein paar Fragen. Kurzum: Volmer und Hannah sind ja der Baron und seine Tochter. Und da er die reine Blutlinie schon nicht mit seiner Schwester umsetzen konnte, macht er das jetzt halt.. Mit seiner Tochter..

Ja richtig die schwierigere Frage ist aber was es mit dem Ende (sein Grinsen) auf sich hat und wieso er auf einmal wieder alle Zähne hat, hat er sich doch alles eingebildet?Und was auch einfach unbeantwortet bleibt: Wieso genau finden die Leute diese ganze Prozedur jetzt so cool und lassen das über sich ergehen?

Was möchtest Du wissen?