Warum haben Eulen so Große Augen

8 Antworten

Eulen haben so große Augen, damit sie auch bei wenig Licht noch Beute jagen können. Die Eulenaugen sind ziemlich lichtempfindlich und riesengroß, denn sie nehmen fast ein Drittel des Eulenkopfs ein. Zum Vergleich: Bei uns Menschen müssten die Augen dann so groß wie Äpfel sein.

Die Augen der Eulen sind starr nach vorne gerichtet, denn das ermöglicht ihnen ein gutes räumliches Sehen. Aber die Tiere haben nur ein kleines Sehfenster (etwa 60° - 70°), deswegen können sie ihren Kopf auch so weit drehen (bis zu 270 Grad). Und Eulen haben eine große Hornhaut, durch die auch wenig Licht noch optimal ausgenutzt werden kann.

Hilft dir diese Antwort?

Da Eulen nachtaktiv sind muss für eine gute Optik möglichst viel verfügbares Licht an der Linse im Auge gesammelt werden. Dafür sind große Augen von Vorteil.

Eigentlich bin ich ja der Eulenexperte, aber es gibt seltsamer Weise schon so viele und einige gute Antworten, darum erkläre ich das jetzt nicht auch nochmal. Kann aber noch ergänzen, dass z.B. Schleiereulen durch ihren Gesichtsschleier Geräusche auffangen und so ihre Beute selbst 10 cm unterm Schnee hören können. Ihr Gesicht ist so geformt, dass sie die Geräusche genau auffangen und sie die Position des Geräuschursprungs genau bestimmen können. Das ist mindestens genau so wichtig wie die Augen, oder sogar noch wichtiger. Eine interesante Sache ist noch, das Eulen ihre Augen nicht bewegen. Also wenn sie nach rechts gucken wollen drehen sie den ganzen Kopf nach rechts. Daher können sie den bis zu 270 Grad (glaube ich) drehen. Ist schon praktisch wenn man mal schnell seinen Kopf nach hinten drehen kann. Eulen sind schon klasse finde ich^^.

Was möchtest Du wissen?