Warum gibt es keine viereckigen Früchte?

19 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Weil alles irgendwo der Schwerkraft unterliegt bzw. sich Blüten und daraus entstehende Früchte der Sonne entgegen strecken. Eine eckige Frucht macht in der Natur wenig Sinn. Wozu auch? Damit sich Melonen oder Gurken, beispielsweise, besser stapeln lassen ? Das wäre verschwendete Energie. Soo wichtig ist der Mensch nun auch wieder nicht, das die Natur speziell für diesen einen Plan erstellt hätte. Die Flora und Fauna auf unserer Erde existiert schon zig Millionen Jahre, der Mensch erst seit ca. 150000 Jahren. Und er geht irgendwann auch wieder. Zurück bleiben viereckige Früchte. Für wen ?


Es gibt sie ! die karambola hat soviel ecken das es sogar stern form hat!

Die gibts nicht weil es für die pflanzen von nachteil wär. Sie bieten mehr aussenfläche als runde früchte. Somit sind sie leichter von schädlingen angreifbar. Ausserdem braucht es bei grössere oberfläche mehr gewebe zur versorgung(es ist einfacher ein netz rund zu bauen und braucht einfach mehr material um in echen zu kommen). Insofern hätten pflanzen mit eckigen früchten einen evolutiven nachteil gegenüber anderen und würden aussterben.

nimm dir eine viereckige und ein runde form mit etwa gleichdicker hülle, und versuche sie einzudrücken. die viereckige form sollte schneller kaputt gehen. außerdem kann es keine tatsächlich viereckig figur in der natur geben, da kein figur so geformt werden kann, dass sie eckig wäre.