warum gibt es in klassen oft "aussenseiter"gruppen und "coolen" gruppen?

...komplette Frage anzeigen

21 Antworten

Es ist Kompliziert..^^

Meine MEinung, kann falsch sein:^^

Beliebt ist wer sich durchsetzen kann. Man muss nicht hübsch sein, um beliebt zu sein. Ich bin nicht wirklich hübsch (m, 14) aber gehöre eher zu den Beliebteren, wenn man das so sagen kann. Hübsche Mädchen werden gerne ausgeschlossen, um keine Konkurrenz darzustellen, bei den Jungen ist dieses Problem nicht wirklich oft der Fall. Zum Alk & Rauchen. Die Beliebteren werden vllt auch öfters mal zu Parties, etc.. eingeladen, wo auch schonmal gerne getrunken wird. Oft erst durch den Umgang mit den anderen "Beliebten", wird das trinken von Alkohol "interessant". Dazu kann ich sagen, ich war früher relativ unbeliebt, wurde auch schon leicht gemobbt, bis ich mich entschlossen habe mit dem Lebensstil aufzuhören & mich gelernt habe mich durchzusetzen. Nun bin ich wie gesagt eher "beliebt", & muss dazu sagen kam so auch zum regelmässigen Trinken. Eine Party bei mir ist praktisch nie ohne Alkohol.

Ich denke aber nicht, dass Leute die trinken & rauchen als "cool" o.ä. angesehen werden, sondern meistens als Idioten ;D

Ich find die Abspaltungen der Gruppen, bzw. dass es beliebtere & unbeliebtere gibt nicht gut. Wäre es nicht schöner, wenn alle gleich behandelt würden? Doch. Nicht nur als "Unbeliebten" ist es schwierig. Auch als "Beliebten" ist es schwierig, weil ich habe meine Meinung dazu dass die Aufteilung nicht gut ist, aber was soll ich dagegen machen? Ich könnte immer mit den Unbeliebteren Abhängen, & würde so an ansehen verlieren, & die anderen Glücklich machen, oder ich könnte so weitermachen. Schwierige Entscheidung. & Schlussendlich steckt in den meisten von uns doch noch Egoismus drin ;D

Meine Meinung, bin für Kritik oder Lob gerne bereit & schreibe sicher zurück ;D

Habe gemerkt ist doch etwas zu lang geworden hihi :D

0
@TheSlushMan4

ich weiß die frage kommt ziemlich blöd aba ich finds iwie echt bewundernswert... weil eig wollen dass SO viele aba wer schaffts schon? wie hast du es von unbeliebt zu beliebt geschafft? ;))

0
@reena30

Also, bei mir war das ähnlich, bis zur 6.Klasse gehörte ich zu der coolen Clique bei uns in der Klasse. Das lag hauptsächlich daran, weil wir (6 Mädchen, 5 Jungs) um einiges reifer waren als die Anderen, und auch schon mit Leuten befreundet waren, die wesentlich älter waren als wir. Oberflächlich waren wir gar nicht, und Andere haben wir nie gemobbt, sondern bei Schulausflügen auch mal mit den "Strebern" was gemacht. Wir hatten eine wirklich starke Klassengemeinschaft, und sowas wie Zickengetue gab's bei uns auch nicht.

Dann aber löste sich unsere Clique langsam auf. Einige gingen runter auf die Realschule und Andere sind umgezogen. Außerdem wurden die 7.Klassen von der Schule aus etwas verändert. Sodass letztendlich von unserer Clique nur ich und eine Freundin übrig blieb (Mit den Jungs hatten wir da nichts mehr zu tun). Die hat sich dann zu der neuen beliebten Clique gesellt, von der ich aber nicht wirklich angenommen wurden, bzw. wollte ich gar nicht zu denen gehören, weil die ziemlich oberflächlich waren und über andere ganz schön gelästert haben. Da ich sonst niemanden wirkliches mehr hatte, freundete ich mich mit den anderen "uncoolen" an. Allerdings fühlte ich mich bei denen nicht zu toll. Es waren zwar alle nett zu mir unso, aber die waren schon teilweise seit dem Kindergarten richtig gut befreundet. Außerdem fühlte ich mich dort irgendwie falsch, da ich ja ne lange Zeit zu den beliebten gehört hatte und die Streber waren teilweise noch wirklich kindisch bzw. hatten einfach andere Interessen, wie reiten oder so. Oft verbrachte ich dann die Pausen leise vor sich hin wimmernd auf dem Schulklo. Ich wurde zwar nicht gemobbt, und habe mich mit allen verstanden, aber ich hatte einfach niemanden mehr. Mit den Strebern hatte ich einfach nichts gemeinsam, und die Coolen, hatten zwar die gleichen Interesse wie ich, waren mir aber viel zu oberflächlich.

Von Mitte der 7.Klasse bis Mitte der 8.Klasse hatte ich wirklich schlimme Depressionen. Wieso weiß ich bis heute nicht. Vielleicht fehlte mir dieses beliebt sein, oder weil ich mit niemanden von den Strebern so viel Spaß hatte, wie mit den Leuten aus der 5. und 6.Klasse. Naja, bis heute heule ich mir manchmal die Seele aus dem Leib, wenn ich nur an diese Zeit denke. Die 8. Klasse wurde dann nochmal neu zusammengewürfelt. Da ich keinen sonst kannte, außer paar Leute aus meiner alten Klasse, die zur der coolen Clique gehört hatten, hing ich mit denen ab. Und ich muss sagen, da gab es keine wahren Freundschaften zwischen den Beliebten, die beschäftigten sich mit so einem scheiß, wie beispielsweise wie betrunken man doch auf der letzten Party war und sich nicht mehr unter Kontrolle hatte und deswegen man mit so viel Jungs rumgemacht hatte. Also wandete ich mich von denen ab. Ich freundete mich mit ein paar Mädels an, die in den früheren Klassen zu den Strebern gehörten und wir verstanden uns wirklich gut. Es bildete sich unsere kleine Strebergruppe, bestehend aus 5 Mädels. Und inzwischen ( bin jetzt in der 9.Klasse)sind wir richtig gute Freunde. Bei keinem anderen aus unserer Klasse gibt es so eine feste Freundschaften wie bei uns. Bei den anderen ist das so :Mal ist einer mal mit dem befreundet, paar wochen später lästert er/sie über die sie/ihn. Und sau viele von den Coolen hängen jetzt auch mit uns ab, weil die meinen, dass wir einfach viel gechillter drauf sind, und nicht so oberflächlich wie viele andere. Und die es auch nicht verstehen, wieso nicht wir die beliebten sind. :)

Letztendlich habe ich gute Freunde, denen ich vertrauen kann und die mich so nehmen wie ich bin. Natürlich würde ich manchmal auch wieder beliebt sein, doch was bringt mir das überhaupt ? Ich habe alles was sich die Coolen nur wünschen.

1

Darüber könnte man jetzt natürlich Seiten schreiben.

Für die "coolen" ist es ein tolles Gefühl, Macht über die "uncoolen" zu haben. Sie sagen quasi: Guck mal, wie erbärmlich der ist und wie toll wir im Vergleich sind. Sie Werten andere Menschen ab und sich gleichzeitig auf. Das haben jedoch nur Menschen nötig, die nicht reif sind und mit sich allein unzufrieden sind und Zuspruch von außen brauchen

Für mich sind die coolen oft einfach nur opfer die alle ausschliessen die nicht so "coole" sachen machen wie trinken und rauchen. abre vllt. könntest du den ersten schritt tun und zu den "außenseitern" gehen diese dann überreden mit euch "normalen" etwas zu unternehmen die "coolen" werden eh nix mit euch machen wahrscheinlich.Den die "coolen" sind überall gleich "cool" und in meiner klasse hat man keine Chance überhaupt mal mit ihnen zu vernünftig zu reden ohne das sie davon anfangen wie betrunken sie letztes wochenende waren.

Ihr seid aufjeden Fall kein einzel Fall! :D Bei uns ist das auch so! Das liegt meistens daran wie sich die Leute verkaufen. (Klamotten, Frisur, etc. ) Wenn die, wie du sie nennst, "Coolen" rauchen und trinken, dann fallen sie ja eindeutig mehr auf als Leute die vllt sympatisch sind aber den Mund nicht aufkriegen, wenn du aber weißt das sie nett sind, dann geh doch mal auf sie zu, vllt schließen sich ja welche deiner Freunde an. :) Hat bei uns auch geklappt!

"Coole", die denken sie würden cool sein, nur wenn sie sich richtig die Kante geben oder Rauchen bis die Lunge schwarz wird und dabei noch die anderen strebsamen Schüler terrorisieren. = 15 Jahre später.. erfolgslose, kranke Menschen, die ihr ganzes Leben "verspielt" haben.

"Streber", die anderen versuchen zu helfen, immer nett und höflich sind ,keinen Alkohol ( oder nur in Maßen) trinken und nicht rauchen. = 15 Jahre später.... Menschen, die etwas erreicht haben und eine vorbildliche Funktion haben, die meistens ein glückliches Leben führen...

.... du kannst dich also entscheiden, was dir lieber ist.....

Also erstmal ist des ganz normal ....Bei uns auch so....abe rich denke es liegt an den Interessen ....am sogenanten "Gruppenzwang".....um cool zu sein trinken auch manche oder rauchen ---> oftmals um Aufmerksamtkeit zu bekommen ....viele aus der Gruppe sind auch Mitläufer......sei einfach die die du bist ...

Ich würde an deiner Stelle die Gruppen anders nennen:

"coole Gruppe"="zukünftige Hartz4-Empfänger ohne richtige Freunde die sich sonstwie beliebt machen müssen"

"normale Gruppe/aussenseiter Gruppe"="wirkliche Freundeskreise, eher vernünftig".

Ich gehör zu den Coolen und werd' mit Sicherheit nicht Hartzer; sondern Fussballprofi! Also stimmt das über die Coolen nicht!

0
@TheSlushMan4

Ich habe mich damit auch eher auf das konkret genannte Beispiel bezogen und dass das nicht völlig ernst gemeint und auch überzogen ist, sollte ja auch klar sein.

0
@IceCreamMan1996

Du weißt sicher dass du zu 100% NICHT "Fußballprofi" wirst außer wenn du mit dem Vorstand von nem großen Verein schläfst! Durch Träume wie Fußballprofi wirst du zu 100% eher Hartz 4 Empfänger! Schmink dir schnell den Dummen Traum ab und geh auf ne richtige Schule!

1

die raucher und trinker werden als cool bezeichnet die schwachen als außenseiter und die mädchen streiten sich oft und so pasiert des dannn

bei mir hab ich bemerkt machen die 'coolen' sich einfach selbst dazu. das hängt vom charakter ab und nicht vom aussehen. außenseiter sind meistens schüchtern oder haben sonst i.was was den 'coolen' nicht passt..

Die 'coolen' sind doch auch Außenseiter auf ihre Art - und cool werden sie doch nur von anderen genannt und befunden.

Es sind drei Außenseiter.

Die Uncoolen, die außerhalb der Seite der Coolen und Normalen sind

Die Coolen, die außerhalb der Seite der Uncoolen und Normalen sind.

Die Normalen, die außerhalb der Seite der Coolen und Uncoolen sind.

Super! Das kopier ich mir mal! ;D

0

also ich seh mich nicht als cool an aber gehöre eher zu den coolen gruppen weiß auch nicht wieso aber in unsere gruppe sind auch die meisten trinker oder raucher und die meisten sogar auch noch hässlich aber benehmen sich wie schlampen was die jungen manhcmal halt gefällt

hmm is bei uns auch soo...ich denke das liegt grossenteils am selbstbewusstsein, der ausstrahlung und am charakter, leute mit wenig selbstbewusstsein sind meistens eh schon einzelgänger da werden sie gerne mal als Aussenseiter abgestempelt. Und mit den Coolen ist es umgekehrt, aber ich bezweifle das es mit rauchen und Trinken zu tun hat xD

woher soll man dass denn bitte wissen?! rauchen und trinken hat damit schon mal nichts zu tun, ich tue beides und gehöre nicht zu den coolen..

Uuuh und wie fühlst du dich jetzt?--'

0

Vielleicht lassen sie ja jeden ran.

ja das stimmt allerdings

0

erstens. man ist nicht cool weil man raucht oder trinkt.

und zu deiner Frage, kommt auf den Geschmack an, der eine findet die schön, der andere ne andere.

ich trau mir wetten die haben große titen

Was soll denn das? Du bist ja voll der vollpfosten

0

is mir neu dass es dass nur in schulen gibt O.o

is (leider) doch überall so......

Die Aussenseiter machen sich zu Aussenseitern, weil die Streber oder NERD's sind. Die normalen sind halt normal wie der Name schon sagt. Die coolen, haben eine gute Art zu leben und werden deswegen als cool angesehen, zum Glück gehöre ich zu den Coolen.

Wenn du eine von den Aussenseitern hübsch findest, ist es doch egal, jeder hat einen eigenen Geschmack.

Coolen Gruppe 4ever ♥.

MfG Ice.

Für meinen Geschmack etwas zu Egoistisch.. ;D

0
@IceCreamMan1996

Wenn´s etwas konstruktiver sein darf: Wie wäre es, wenn du dein Denkmuster ein bisschen umstellst? Wie bitte schon kommst du darauf, dass alle unbeliebten Leute Nerds oder Streber sind? Weisst du überhaupt, was Streber sind? Das sind nämlich nicht die, die gute Noten haben.

2
@LittleLadyLou

Weisst du was streber sind? Streber sind die die bei ner 2 heulen, die nur lernen und keine Freunde haben!!

0
@IceCreamMan1996

Streber können auch nur 4ren schreiben und sind trotzdem Streber. Es gibt auch Leute, die schreiben nur 1sen, lernen aber kein Stück dafür. Mal hinter die Fassade blicken, darum gehts. Und das gilt für alles im Leben.

2
@IceCreamMan1996

Nur weil sie mal erfolgreich sein wollen? Nicht jeder kann tausende Freunde haben. Sind sie daran Schuld? Nein. Wer macht sie zu unbeliebten? Leute wie du. Wie wenn du was besseres wärst? Ich hab schon vielen "Unbeliebten" Leuten den Ar*ch aus der $cheisse bzw. den Kopf aus der Schlinge gezogen, & muss nicht prahlen dass ich jetzt was besseres bin? Alter hascht du überhaupt was gelernt? ;D

2

Die "coolen" sind eigtl. gar nicht so cool wie die denken,denn nur weil man raucht oder trinkt ist man nicht cool & gehört auch nicht zu den "coolen"

Ich weiß was du meinst denn in meiner Klasse gibt es auch solche die denken die cool sind es aber gar nicht sind...

Was möchtest Du wissen?