Warum bekam Dying light keine USK freigabe?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Zombies = sehr menschenähnlich bzw ehemalige Menschen. Auch sonst sind die einzigen Gegner abseits der Zombies Menschen.

Das Spiel setzt massiv auf eine glaubhaft präsentierte Gewaltdarstellung, setzt Tötungen mit Verstümmelungen zudem unnötig brutal in Szene.

Gemäß der Kataloge an denen ein Medium bewertet wird, sind solche Einzelfaktoren bereits kritisch. In der Summe haben sie dafür gesorgt dass Dying Light indiziert wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es zählt als indiziert und bekommt deshalb keine Einstufung. Achtung Spoiler: es kommt auch Kinder-Zombies darin vor. Das ist der Hauptgrund für das Urteil.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der heutigen Zeit sind die indizierungen der Spiele sowieso eher lachhaft, als das die was bringen würden. Ein Spiel kommt in DE nur gekürzt, oder überhaupt nicht raus? US Import regelt das schon, Österreich ist auch ne gute Anlaufstelle. Ich glaube ich hab in den letzten 10 Jahren vielleicht 2 Spiele in DE gekauft. Alles andere über Import. Von daher 'Indizierungen' komplett uninteressant.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das frage ich mich auch hab das spiel + the following und es ist nicht so schlimm wie ich gedacht habe bzw. wie darüber diskutiert wurde

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?