Wann hören Blutungen nach Kupferperlenball/-ketten/-spiralen Entfernung ca auf (Kupferunverträglichkeit)?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wow, Du hattest schon den IUB?

Was ich bisher darüber gelesen habe klingt vielversprechend, allerdinds konnte ich mir nicht vorstellen, dass das Ding wirklich drin bleibt und ich hatte auch schon viele Berichte über Ausstoßungen gelesen. Aber das war bei Dir ja offensichtlich nicht der Fall.

Blutungsverstärkungen waren mir als Nebenwirkung auch bekannt. Aber dass das jetzt noch anhält? 

Hattest Du direkt vorher hormonell verhütet? Wenn nein, wie waren denn Deine Blutungen vorher? Traten vor dem IUB regelmäßig Zwischenblutungen auf?

Wurde die Möglichkeit einer vorliegenden Entzündung/Infektion gründlich untersucht?

Du könntest nun versuchen mit Mönchspfeffer oder Yamswurzel wieder ein hormonelles Gleichgewicht auf natürliche Weise wieder herzustellen und Deine Gebärmutter stärken.

Eine Kupferunverträglichkeit in Bezug auf die Spirale ist aus medizinischer Sicht sehr unwahrscheinlich, da die Gebärmutterschleimhaut sehr träge reagiert. Oder sie ist noch nicht gut genug untersucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hatte fast zwei Jahre die Multiload Cu 375 (Hufeisenförmige Kupferspirale) bei einem nachher 26 tage Zyklus (hat lang gedauert bis er sich ein gependelt hat) hatte ich bis zu 14 Tage Blutungen. 6 Tage Regel 7 Tage rote und zu letzte braune Schmierblutungen.

Hatte ständig ein ziehen im Unterleib, Kreislaufbeschwerden und in den letzten zwei Zyklen Übelkeit. FA sagte alles in Ordnung. keine ES, keine Zyste usw. 

Hatte vorgestern die Nase voll habe sie ziehen lassen. Nur 8-12 Tage im Zyklus Blutungsfrei zu sein nervt! Und zehrt sehr an meinen Kräften. 

Ob das Nebenwirkungen oder ne Unverträglichkeit sein könnten sind weiss ich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?