wäschetrockner quitscht, was tun?

2 Antworten

So eine Menge Quatsch! Bei Bosch/Siemens Trocknern fangen nach einigen Jahren die Filzlager der Trommel an zu quietschen. Hier hilft zwar etwas Öl oder Silikonfett manchmal aus, das hält aber nie lange an und Du musst das Gerät dazu öffnen. Die Lager sind einfach verschlissen und müssten ausgetauscht werden. Wenn man niemand an der Seite hat, der sich damit auskennt, ist das Experiment nicht empfehlenswert. Den "Riemen nachspannen" ist bei den wenigsten Modellen möglich und geht auch nur, wenn das Gerät geöffnet wird. Bei den meisten Trocknern gibt es aber nichts nachzuspannen. Seit wann stellt man ein Quietschen durch Nachspannen ab? Das ist Unsinn, genauso wie das mit dem Talkum. Da aber auch die Möglichkeit besteht, dass das Gebläse, das Motorlager oder irgendwas anderes quietscht, rate ich dir ein Fachgeschäft mit Reperaturservice aus deiner Region zu bestellen. Besser nicht den Firmen- Kundendienst, da er meist eine lange Anfahrt hat und Du diese bezahlen darfst.

Quietschende Stelle mit Talkum oder etwas Öl behandeln.

Was möchtest Du wissen?