Von Weinen Kopfschmerzen...

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo, das hängt auch mit dem Nervensystem zusammen! Wenn Du weinst, dann ist Deine ganze Seele beteiligt, Du bist in innerer Spannung! Deine Seele weint mit! Ich habe selber früher viel geweint, und danach taten meine Augen und die Augenhöhlen weh, dahinter sind feine Nervengeflechte! Was da so weh tut, sind die Tastkörperchen der Nervenenden! Ich hatte oft Migräne, das ist schlimm! Meistens kamen diese Schmerzattacken nach anstrengenden Stunden oder schweren Erlebnissen! Es sind Schmerzen bis zur Übelkeit, bis zum Erbrechen! Stundenlang, ja, oft den ganzen Tag hat mich das gequält!
Heute habe ich keine Migräne mehr, nur noch manchmal Kopfweh, wenn ich zu wenig geschlafen habe, z. B. jetzt, nachts um 12 Uhr, da habe ich sicher auch die erste Stunde morgen früh Kopfweh! Ich würde dich gerne mal ein bißchen aufmuntern, daß Du nicht weinen mußt! Aber ich finde es gut, wenn Du weinen kannst! Ich konnte es zum Glück auch, denn sonst hätte es sein können, irgend eine andere psychosomatische Erkrankung hätte sich meiner bemächtigt! Ärger oder Probleme bitte nicht runterschlucken!! Vorsicht, Magengeschwüre! Herzliche Grüße Karla

Wenn man weint, werden bestimmte Neurotransmitter und Hormone ausgeschüttet und das vegetative Nervensystem kommt in einen besonderen Zustand. Dabei erweitern sich viele Blutgefäße, z.B. bekommt man eine rote Nase und rote Augenlider. Auch in den Hirnhäuten können sich die Blutgefäße vorübergehend erweitern und das führt zu Kopfschmerzen. U.a. werden auch Prostaglandine ausgeschüttet, die Rötungen und Schmerzen fördern. Es gibt noch weitere Faktoren, die die Entstehung von Kopfschmerzen fördern. Nicht jeder bekommt Kopfschmerzen vom Weinen. Mir ist es aber auch schon so gegangen.

http://www.gutefrage.net/frage/wieso-bekommt-man-nach-dem-heulen-so-extreme-kopfschmerzen

Hallo Jessica.....das hängt mit dem Blutdruck zusammen.durch das weinen steigt der Blutdruck dadurch bekommt man kopfschmerzen. Das Atmen fällt schwerer und man bekommt Kopfweh. Man kann auch wegen Überanstrengung Kopfweh bekommen, wenn man sehr lange weint.

Liebe Grüße Jolly

Durch das weinen steigt der Blutdruck, deswegen hat man Kopfschmerzen.

warscheinlich wenn sich manche leute zu sehr anstrengen bein weinen. ich kenne es auch nicht.

durch die anstrengung und den druck .....

Nach dem Weinen habe ich keine Kopfschmerzen.

Was möchtest Du wissen?