VGC Tipps und Trick!?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es gibt viele verschieden Pokemon Turniere in Deutschland, bei den offizielle Turnieren bekommst du sogenannte Championship Points, je nach Turnier Art, Teilnehmerzahl und Platzierung in der Rangliste bekommt man mehr CP. Für die Weltmeisterschaft benötigt man 500 CP in Europa. 

Hab selber an einer Regionalmeisterschaft teilgenommen, es läuft so ab, man füllt eine Liste aus mit den Pokemon die man hat, welche Attacken, Items,Geschlecht, Fähigkeiten und Werte es hat aus. Man trägt seine Play Pokemon ID ein und ggf. seine E-Mail Adresse. Nach der Anmeldung wird man einem Tisch zugewiesen (steht auf einem Blatt den die Veranstalter in weißen Kittel aufhängen, ist alphabetisch sortiert), wenn man an dem zugewiesenen Tisch da ist sitzt man an einem Tisch wo gegenüber dir dein Gegner ist. Man gibt sich als zeichen des Fairnesses und Sportlichkeites einen Händedruck und nach dem Spiel ebenfalls. Gewonnen hat der der in 3 Spielen am meisten gewonnen hat (Bei einem 2:0 ist es vorzeitig vorbei). Je nach teilnehmerzahl gibt es Scheizerrunden, je mehr teilnehmer es gibt desto mehr schweizerrunden gibt es (Bei der Regionalmeisterschaft wo ich waren es 129 Leute und 7 Schweizerunden und ich war locker von 11 - 21 Uhr dort bis ich alle Spiele durch hatte). Bei Regionalmeisterschaften kommen die 8 besten Spieler in die nächste Runde, dies wird entschieden nach den dem die Schweizerrunden gespielt wurde. Die 8 besten spielen dann am nächsten Tag für den Turniersieg, dem erstplatzierten winken hohe Geldpreise und 200 Championship Points. So läuft ungefähr eine Regionalmeisterschaft ab. Ich wurde z.B 32 Platz und bekamm dafür 50 Championship Points. Wenn du mal nicht weiter weißts helfen dir die Mitarbeiter gerne vorort.  Mann sollte schon relativ gut englisch können bei Veranstaltungen wie den Regionals, da die Mitarbeiter und viele Spieler selber nicht alle Deutsch sprechen. Ich zähle mal alle Pokemonturnierarten auf die im VGC Format sind und wo man die CP bekommt  und viele der erstplatzierte bekommt:

Premierchallenge 1.Platz 20 Championship Points

Midseasonshowdown 1.Platz 50 Championship Points

Internationale Herausforderung 1.Platz 50 Championship Points (Bei der Internationalen Herausforderung spielt man maximal 15 Spiele am Tag in drei Tagen, außerdem kann man dieses Turnier zuhause spielen d.h es ist ein Online Turnier, man muss sich allerdings dafür beim PGL Anmelden)

Regionalmeisterschaften 1.Platz 200 Championship Points (ACHTUNG DIESE VERANSTALTUNG DAUERT 2 TAGE, MANN SOLLTE FÜR EINE UNTERKUNFT SORGEN)

Internationalmeisterschaften 1.Platz 500 Championship Points und qualifiziert sich sicher für die Weltmeisterschaft.(ACHTUNG DIESE VERANSTALTUNG DAUERT 3 TAGE, MAN SOLLTE FÜR EINE UNTERKUNFT SORGEN)

Und übrigens, die führen bei den Veranstaltungen Hack Checks durch, d.h die überprüfen ob deine Pokemon gecheatet sind und wenn sowas rauskommt fliegst du eigentlich direkt raus.

Ich übernehme keine Haftung für die angaben.

Hier kannst nochmal alles lesen http://www.pokemon.com/de/play-pokemon/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So wie ich das sehe bist du noch nicht bereit für so etwas. Cheatmodul gleich wieder wegschmeißen, das ist unsinnig und führt nur dazu das du gebannt wirst. Showdown hin oder her, das ist zwar gut zum planen und begrenzt auch testen von Teams aber du musst im Spiel selber züchten, trainieren, kämpfen...

Aber echt, weg mit dem Cheatmodul, wer seine Pokemon nicht selber züchtet, vertauscht oder von mir aus auch rng, hat das Prinzip hinter Pokemon nicht verstanden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
N4MENLOS 08.09.2016, 16:11

Ich habe ja auch nur das Cheatmodul um mit den Pokemon über mein DS online ein bisschen zu spielen. Natürlich werde ich mir auch dann ein Team selber machen, wenn die Zeit gekommen ist. Hast du denn überhaupt schon mal VGC gespielt?

0
xCheko 08.09.2016, 17:43
@N4MENLOS

Ich war vielleicht etwas ausfallend, ich finde nur cheaten ist absolutes nogo. Ich hab einmal bei einem Tunier mitgespielt, war mir zu stressig, aber im Endeffekt unterscheidet es sich nur dadurch, dass es anspruchsvoller ist als normale Wifi-kämpfe. 

Meiner Meinung nach ist es momentan aber total langweilig und sinnbefreit im Vgc mitzuspielen, da es sowieso nur dadrum wer seine Primal-Wetter besser einwechselt oder hin und wieder mal Xerneas mit kräutern vollpumpt. Diese legendären Ubers tun dem Spiel nicht gut. Auch Kangama-M war für mich letztes Jahr noch Grenzgänger

0
N4MENLOS 08.09.2016, 17:26

Natürlich hast du ja auch Recht :)

0
N4MENLOS 18.09.2016, 09:29

Da hast du auch Recht, deswegen habe ich nicht einmal in diesem Jahr dieses VGC angefasst. Deswegen freue ich mich umso mehr auf VGC 2017

0

Was möchtest Du wissen?