Unterschied zwischen Realismus und Naturalismus?

7 Antworten

REALISMUS: Man versuchte sich von den Phantasiewelten der Romatiker wegzudrehen und sich auf das gesellschaftliche Zusammenleben im Mittelpunkt zu stellen.

Der Realismus kann in zwei Kategorien eingeteilt werden: Der "poetische Realismus" nach Otto von Ludwig und der "bürgerliche Realismus".

Der poetische Realismus wollte eine bessere, von Phantasie geschaffene Welt darstellen wo die Zusammenhänge der dinge deutlicher und klarer waren als in der wirklicken Welt. Dabei wurde sehr oft auf individuelle Erfahrung zurückgegriffen. Der Autor hatte ein Recht darauf seine Welt in seiner eigenen Sicht darzustellen. Dabei waren die meist behandelten Themen die besonderen Beziehungen zwischen Menschen. Diese Realisten betonten ab und zu mal das "gute Alte" und manchmal eine euphorische Zuneigung zum Aufstieg Deutschlands.

Der bürgerliche Realismus wollte das Eigenrecht und die Individualität der Bürger bewahren. Gegen der Ansichten des 4. Standes (Industriearbeiter). Die meisten Autoren stammte aus bürgerlichen Verhältnissen.

NATURALISMUS: Versuchten die missachteten Bereiche des Lebens zu verdeutlichen. 

Die Naturalisten wurden sehr stark von dem philosophoschen Positivismus von Comte und der Ansichten Taines beinflusst. Zola setzte die positivistischen Ansichten von Comte in seinem Zyklus von Gesellschaftsromanen um. Fontane wendete sich größten-teils den misachteten Bereichen zu. (s. John Maynard), worunter die Hauptthemen die Großstadt im Industriezeitalter, das Imponiergehabe der Neureichen und die sozialen und persönlichen Probleme/Umstände der Frauen waren. Die Naturalisten hatten mit dem Sekundenstil von Arno Holz jetzt noch mehr Erfindungsfreiheit. 

SEKUNDENSTIL-Beispiel: "Emilia schaute  aus dem Fenster. Es regnete und sie horchte den Lauten der Regentropfen wie sie auf die Fensterscheibe einschlugen. Tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tipv, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tipv, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tipv, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tipv, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tipv, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip, tip. Sie blickte zur Uhr. Es waren 3 Minuten vergangen. Er war immer noch nicht da.... " Der Leser muss 3 Minuten lang tip, tip, tip,.... lesen [das Geräusch der Regentropfen] da Emilia 3 Minuten den Regentropfen horcht. DAS ist der Sekundenstil.

Hallo, Du kannst dich in Bibiotheken mal umschauen und beraten lassen, die helfen immer gerne. Du kannst auch im Internet recherchieren, da hab ich eine gute Seite gefunden. Außerdem ist der Unterschied eigentlich ganz einfach verständlich erklärt. Hier findest du noch eine knappe Zusammenfassung Naturalismus und Realismus historisch und philosophisch verglichen. http://dokumente-online.com/realismus-und-naturalismus-historische.html

Der Naturlismus versucht mit der Kunst die Welt exakt nachzubilden. Aus der Nachbildung des Milieus sollte das Publikum bis zu einem gewissen Grad zur Revolte geführt werden. Innere Revolte versteht sich. Nur schon die Darstellung der Welt der Prolaterier war ja schon eine Frechheit... Beim Realismus, die ja als Epoche früher war, ging es darum, die Romantik zu überwinden. Romantik war ja meiner Ansicht nach noch dem Adel verpflichtet. Das Bürgertum stellte sich auf den Standpunkt, ihre Realtität, ihre Sorgen und ihr Streben darzustellen. Oder zumindest aus ihrer Perspektive, aus ihrem Interesse heraus...

Diese Art der Unterscheidung, welche ich hier vorgenommen habe ist dialektisch. Das heisst, die eine Bewegung wird durch die andere aufgehoben und weiterführend abgelöst...

0

Was möchtest Du wissen?